FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Zwei verlorene Punkte im ersten Heimspiel

Dienstag 22. September 2020

FVI – KSV Hoheneck 2:2 (2:1)

Im Pokal eine Runde weiter, in ersten Heimspiel der Saison nur einen Punkt. Das war die Bilanz der Ingersheimer Fußballwoche. Nach dem knappen Sieg gegen den MTV 1846 Ludwigsburg, Schütze des goldenen Tores war Fabio Giunta, ging man die Aufgabe gegen den KSV Hoheneck sehr optimistisch an.

Zumal man gegen die Hohenecker in der ersten Pokalrunde einen deutlichen 7:2 Sieg landete. Und den hatten die Ingersheimer wohl noch im Hinterkopf. Denn obwohl Trainer Thilo Koch auf mehrere Stammkräfte verzichten musste sah es zunächst nach einer Wiederholung dieses Erfolgs aus.

Michael Steiner brachte die Gastgeber in Führung. Nur wenig später erhöhte Fabio Giunta auf 2:0. Danach schalteten die Ingersheimer einen Gang zurück, hatten aber trotzdem noch Chancen das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die Ingersheimer Passivität nutzten die Gäste kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer durch Marvin Morgenstern.

Mit neuem Schwung kamen die Hohenecker aus der Kabine. Sie spielten aggressiv nach vorne und setzten die Fischerwörth Elf unter Druck. Folgerichtig fiel nach einer Stunde der Ausgleich. Der kurz zuvor eingewechselte Philipp Hack nutzte einen erneuten Aussetzer in der Ingersheimer Hintermannschaft zum Ausgleich. Um ein Haar wären die Gäste wenig später sogar in Führung gegangen.

Die Ingersheimer wachten erst in der Schlussphase wieder auf. Das allerdings richtig. Francesco Massaro, Justin Sanchez, Kai Heinrich und Giunta vergaben zum Teil hochkarätige Chancen die doch noch den Sieg bedeutet hätten. Am Ende ärgerten sich die Ingersheimer über 2 verlorene Punkte. Aber wie nannte es Trainer Koch nach dem Spiel: „ Selber schuld“.

FV Ingersheim: Huber,Dlabal, Heinrich, Massaro Giunta, Sachinidis (46. Minute Sanchez), Stener, Yilmaz, Katsanidis, Ottmar (69. Minute Demir), Göbel.
KSV Hoheneck: Amanatidis, Geckeler (56. Beuerle), Kaltofen (69. Kleinfeld), Marcel Kunberger, Max Kunberger, Morgenstern, Mohr (77. Zabel), Kredlau, Ohnewald (56. Hack), Bauer, Chimaras.
Schiedsrichter: Antonio Turrisi.
Tore: 1:0 Steiner (19.) 2:0 Giunta (25.), 2:1 Morgenstern (43), 2:2 Hack (60.)