FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Vorschau Landesliga

Samstag 8. Oktober 2011

Die Flut an Gegentoren stoppen will morgen der FV Ingersheim im Heimspiel gegen die TSG Backnang (Spielbeginn ist um 15 Uhr). „Wir haben ein paar Tore zu viel bekommen. Jetzt gilt es, die individuellen Fehler abzustellen“, spricht FVI-Trainer Timm Fahrion die drei Pleiten mit jeweils fünf Gegentreffer hintereinander an. Fahrion ist sich sicher, dass es morgen gegen Backnang nicht erneut fünf Stück werden. „Ich habe 22 gute Gründe, dass wir es besser machen werden“, spricht er seinen Kader an, der ihm komplett zur Verfügung steht. Gegenüber dem Spiel in Bretzfeld plant er eine bis zwei Änderungen in der Startformation. Eine betrifft Co-Trainer Marius Huptas, der sich seinen Aufgaben am Spielfeldrand widmen wird. Für ihn könnte Daniel Schick ins Team rücken. „Backnang ist ein starker Gegner, steckt aber ähnlich wie wir in einem kleinen Tief“, verweist Fahrion auf die Negativserie der TSG. Die stoppte mit dem 1:1 zuletzt im prestigeträchtigen Derby gegen Großaspach II die Talfahrt. Davor hatte die von den Namen her gut bestückte Backnanger Mannschaft innerhalb von neun Tagen dreimal verloren und dabei 13 Gegentreffer schlucken müssen. Trainer Alfonso Garcia hat viele Spieler im Aufgebot, die in höheren Klassen am Ball waren wie Christian Kuhn, Soner Celen, Zlatko Blaskic, Roland Filipovic, Andreas Grimmer und Andreas Schwintjes