FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Vorschau

Samstag 3. Dezember 2011

(bz)Marcus Wenninger ist seit zweieinhalb Wochen Trainer beim FV Ingersheim. Die sportliche Ausbeute sieht mit vier Punkten und 3:0 Toren gut aus. Auch seine persönliche Bilanz ist positiv. „Es gefällt mir wirklich. Wir haben fast immer 22 Spieler im Training, alle arbeiten gut. Der Kader hat Qualität und eine Perspektive. Es sind vorwiegend junge Spieler, die willig und in der Lage sind, Dinge umzusetzen. Die Mannschaft hat mehr Potenzial als man das vielleicht vielerorts glaubt“, so Wenninger in einem ersten Fazit. Auch vom Umfeld ist der erfahrene, langjährige Oberligatrainer angetan.

Ins Heimspiel morgen um 14 Uhr gegen Tabellenvorletzten Viktoria Backnang geht Ingersheim als Favorit. „Von der Tabelle her sind wir das sicher. Aber wir haben bisher auch nicht auf die Tabelle geschaut. Wir müssen einfach unsere Aufgabe erfüllen“, so Wenninger, der mit dem Auftritt seines Teams beim favorisierten SV Hellas hochzufrieden war. Mit dem derzeitigen Tabellenplatz neun wäre der Trainer am Saisonende einverstanden: „Der ist optimal. Unser Ziel ist es, die Klasse zu halten. Das muss drin sein. Dazu müssen wir aber dauerhaft sechs Mannschaften hinter uns lassen, und da tue ich mich schwer beim Gedanken daran, wenn die TSG Backnang noch hinter uns steht.“