FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Unsere Fischerwörth-Elf erklimmt den ersten Tabellenplatz

Sonntag 16. September 2018

TV Aldingen II – FV Ingersheim 2:4 (0:1)

Die Gastgeber agierten im ersten Durchgang sehr defensiv, standen kompakt in der eigenen Hälfte und machten die Räume für die Ingersheimer eng. Dementsprechend schwer taten sich die Gäste Chancen zu kreieren. Erst kurz vor der Pause brach Fabio Giunta den Bann, als er eine schöne Kombination zur verdienten Pausenführung abschloss.

Die Aldinger kamen mit neuem Schwungaus der Kabine und spielten mutiger nach vorne. Der Lohn dafür war der Ausgleich durch Julian Sellner. Durch diesen Treffer beflügelt agierten die Gastgeber weiterhin offensiv und spielten damit den konterstarken Ingersheimern in die Karten. Denn der FVI nutzte die sich nun bietenden Freiräume geschickt aus und ging durch Michael Göbel erneut in Führung. Der kurz zuvor eingewechselten Kleonikos Priftis stellte seine Joker Qualitäten unter Beweis und erhöhte mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten auf 1:3.

Und die Gäste hätten den Vorsprung noch weiter ausbauen können, ja sogar müssen. Der Aldinger Anschlusstreffer durch Christoph Bremer in der Schlussphase war letztendlich nur noch Ergebniskosmetik und brachte den hochverdienten Ingersheimer Auswärtssieg nicht mehr in Gefahr. Dank dieses Erfolgs steht der FVI nun mit 12 Punkten an der Tabellenspitze und muss diesen Platz am kommenden Sonntag gegen den TSV Affalterbach verteidigen.

TV Aldingen II: L. Bremer, Sellner (64. Contch), Zipperlen, Hegener, C. Bremer, Kirchhoff, Heizmann, Schmidt (71. Geyer), Krauß, Prosser (58. Diakite), Kunz (81. Späth)

FV Ingersheim: Reichert, Pristl (81. Özkan), Dlabal, Wagner, Tsiloglanidis (62. Priftis), Giunta, Polziehn, Ylmaz, Schreyer (73. Katsanidis), Maier (89. Cevik), Göbel.

Schiedsrichter: Thomas Richter

Tore: 0:1 Giunta(44.). 1:1 Sellner (53), 1:2 Göbel (60.), 1:3 Priftis (68.), 1:4 Priftis (71), 2:4 C. Bremer (86).
RU