FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Unsere Fischerwörh-Elf unterliegt knapp der Oberligareserve

Sonntag 9. Dezember 2018

SGV Freiberg II – FVI 3:2 (1:1)

Trotz der besten Saisonleistung haben die Ingersheimer das letzte Spiel des Jahres gegen die Oberligareserve verloren. Die war mit einigen Akteure der ersten Mannschaft punktuelle verstärkt worden. Der FVI ging nachstarken Beginn durch Michael Göbel in Führung. Ein unglückliches Eigentor von Schlussmann Tom Reichert bescherte den Freibergern den Ausgleich.

Die Gäste ließen sich dadurch nicht aus ihrem Rhythmus bringen und lieferten weiterhin ein tolles Spiel ab. Verdienter Lohn war das 1:2 durch den eben erst eingewechselten Sven Schreyer. Die Freude darüber währte allerdings nicht lange. Denn nur wenig später glich Mert Tasdelen für die Gastgeber aus.

In der Schlussminute überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst sah Tobias Dlabal wegen einer Notbremse die rote Karte und dann markierte Josua Manguituka den Freiberger Siegtreffer. Am Ende eine bittere Niederlage für die Ingersheimer die dadurch mit 27 Punkten auf Tabellenplatz 6 überwintert.

SGVFreiberg II: Gkountis, Kaya, Zagaria, Nsingi, Drammeh (70.Manguituka), H. Kutlu, Tasdelen, M.Kutlu, Nyassi, Oswald, Gönenc (68.Demba).

FV Ingersheim: Reichert, Pristl, Dlabal, Wagner, Giunta, Priftis, Polziehn, Katsanidis, Maier(80. Ylmaz), Göbel (58. Schreyer), Kostakis.

Schiedsrichter: Sven Lagerbauer

Rote Karte: Tobias Dlabal (78.)

Tore: 0:1 Göbel (13.), 1:1 Reichert/ Eigentor (27.), 1:2 Schreyer (62.), 2:2 Tasdelen (67.), 3:2 Manguituka (78.)
RU