FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Tobias Retter unterschreibt beim FV Ingersheim

Mittwoch 17. Juni 2009

Löchgauer wechselt zum Landesliga-Aufsteiger – Macias darf nicht mehr für den FVI spielen 
 
Das Tauziehen um Tobias Retter vom FV Löchgau ist beendet: Der Abwehrspieler wechselt zum Bezirksliga-Meister und künftigen Landesliga-Rivalen FV Ingersgeim. „Er hat bei uns am Montag einen Vertrag unterschrieben“, bestätigt FVI-Manager Klaus Zürn und freut sich über den Coup: „Wir waren auf der Suche nach einem überdurchschnittlichen linken Verteidiger. Den haben wir gefunden.“ Weiter verpflichtete der Verein Abwehrrecke Nelson Kleiß vom Bezirksligisten TV Pflugfelden. Aus der eigenen zweiten Mannschaft rückt Stürmer Fabio Giunta in den Landesliga-Kader auf. Zuvor hatte Ingersheim bereits Markus Pioch (Spvgg Besigheim), Daniel Bregler (VfB Neckarrems), Timo Stahl (FV Zuffenhausen), Marcel Weiß (TSG Steinheim), Dennis Grätz (Spvgg 07 Ludwigsburg), Adrian Sedlmayer (A-Jugend SGV Freiberg), Markus Hübner (SG Sonnenhof Großaspach II) sowie Dimitrios Madzaris (VfL Brackenheim) verpflichtet. Den Verein verlassen wird neben Ali Seyhan und Ediz Uckan (beide Ziel unbekannt) auch José Macias. Zum Verhängnis wird dem Führungsspieler die berufliche Tätigkeit beim Württembergischen Fußballverband. „Das WFV-Präsidium untersagt ihm, in der Landesliga zu spielen“, erklärt Zürn, „das ist für uns ein Riesenverlust. So eine Spielerpersönlichkeit lässt sich nicht ersetzen.“

ae/Bietigheimer Zeitung