FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Timm Fahrion und Claus Ruckenbrod liegen auf einer Wellenlänge

Mittwoch 19. Januar 2011

Der FV Ingersheim setzt künftig auf ein neues und junges Trainerduo. Nach dem 30-jährigen Timm Fahrion vom TSVW Esslingen als Cheftrainer verpflichteten Vorsitzender Kurt Frömmrich und Manager Klaus Zürn den fünf Jahre älteren Claus Ruckenbrod als neuen Co-Trainer. Er löst beim FVI Bernd Pflüger ab, der ein halbes Jahr lang als Assistent von Thilo Koch im Fischerwörth tätig war. Nach der Trennung von Koch einigten sich die Ingersheimer mit Pflüger, die Zusammenarbeit ebenfalls zu beenden.

Co-Trainer Claus Ruckenbrod


„Das wird ganz gut funktionieren. Wir verstehen uns von den Ideen und vom Konzept her gut und liegen auf einer Wellenlänge. Das haben wir schon nach wenigen kurzen Gesprächen festgestellt“, berichtet Ruckenbrod und ist von einer guten Zusammenarbeit mit Fahrion überzeugt.

Der neue Co-Trainer des FVI, der mit seiner Familie seit Dezember 2010 in Ingersheim wohnt, spielte in der Landesliga für den GSV Dürnau und den FC Donzdorf. 2008 scheiterte er mit Dürnau im letzten Relegationsspiel zur Verbandsliga. Danach fungierte er eine Saison lang als Spielertrainer beim GSV Dürnau II in der Kreisliga B. Nach eineinhalbjähriger Pause vom Fußball steigt er jetzt wieder ein. Seit 2006 betreibt der Sportwissenschaftler in Asperg ein Sportfachgeschäft. Sein Partner dort ist mit Luciano Adami (früher SGV Freiberg, FC Marbach, 07 Ludwigsburg) ein in der Region bekannter Fußballer. Adami ist Spielertrainer beim TV Neckarweihingen. cp