FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Seniorenfußball: Ü50’er Team beim Höpfigheimer Turnier im Finale

Dienstag 29. Juli 2014

Mit einer Niederlage gegen den Gastgeber GSV Höpfigheim startete die Ü50 Mannschaft in das Turnier. Doch die neu formierte Mannschaft steigerte sich von Spiel von Spiel, zudem war Neuzugang Torwart Armin Müller ein großer Rückhalt hinter der gut agierenden Abwehr.

Nach drei Siegen und einem Unentschieden erreichten die FVIler das Finale. Bevor dieses angepfiffen werden konnte , musste die FVI-Mannschafts-Betreuerin Michaela Barth die alle Ergebnisse der „Ingersheimer Vorrundengruppe akribisch notierte, die Turnierleitung überzeugen, dass Ingersheim 10 Punkte erspielt hatte und nicht 9 Punkte wie die Turnierleitung ausgerechnet hatte.

Im Finale gegen den Turnierfavoriten TSV Unterriexingen gingen die Ingersheimer durch einen Distanzschuss von Ralf Knoll in Führung, Rainer Kicherer erhöhte mit einem Volleyschuss nach tollem Einwurf von Werner Wagner auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer der Unterriexinger hatte Rainer Kicherer die Entscheidung auf dem Fuß, doch sein Schuss aus kurzer Distanz prallte vom Innenpfosten des Unterriexinger Tores wieder ins Spielfeld zurück. 30 Sekunden vor dem Abpfiff entschied der Schiedsrichter nach einem Foul im Ingersheimer Strafraum auf Neunmeter für Unterriexingen, den sie sicher zum 2:2 Endstand verwandelten.

Im anschließenden Neunmeterschießen trafen alle Unterriexinger Schützen. Matthias Lange schoss in „Uli Hoeneß 1976 Manier“ haushoch über das Tor, Ralf Knoll scheiterte am Torwart, Karl Rubik verwandelte sicher. Trotz der unnötigen Niederlage im Finale waren die FVIler mit dem zweiten Platz sehr zufrieden.

FVI – GSV Höpfigheim 0:1
FVI – TV Sülzbach 2:0
FVI – TSV Neckarwestheim 1:1
FVI – Allianz Stuttgart 1:0
FVI – SV Friolzheim 2:0
FVI – TSV Unterriexingen 3:5 nach 9m Schießen

Es spielten:
Armin Müller, Rainer Kicherer ( 3 Tore), Karl Rubik, Werner Wagner (1), Ralf Knoll (4)
Matthias Lange , Thomas Barth, Friedrich Rühle

29.07.14 | F.R.