FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Seniorenfußball: Ü50 beim Hallenturnier in Bissingen

Dienstag 1. Februar 2011

Das gab es schon lange nicht mehr. Keine Niederlage hinnehmen musste die FVI Ü50 Mannschaft beim Hallenturnier in Bissingen.
Bei vier Unentschieden und einem Sieg sprang am Ende der dritte Platz heraus. Seit langem wieder einmal hielten sich die FVI-Akteure an die taktischen Vorgaben ihres Spielertrainers und spielten aus einer sicheren Abwehr zu deren Stabilität Neuzugang Rainer Hubl, früher unter anderem bei Wacker München aktiv, durch seine Ballsicherheit und Zweikampfstärke wesentlich beitrug. Ebenso Goalie Christian Santer, der sich in guter Form präsentierte und einige gegnerische Torschüsse gekonnt entschärfte. Gegen die SF Lauffen drehten die FVI-Akteure einen 0:2 Rückstand innerhalb von 3 Minuten durch Tore von Rubik, Kicherer und Rühle in eine 3:3 leider gelang Lauffen kurz vor Spielende noch der Ausgleich. Kicherer erzielte die Führung gegen den Turniersieger TSV Unterriexingen. Schröpfer brachte die Gelb-Blauen von der Enz mit 2 Toren in Führung. Doch die Ingersheimer stemmten sich gegen die drohende Niederlage und kurz vor Schluss erzielte Rühle mit einem fulminanten Schuss den verdienten Ausgleich.

FVI- 08 Bissingen 0:0
FVI- SF Großsachsenheim 2:0
FVI- Heilbronner SV 1:1
FVI- SF Lauffen 3:3
FVI- TSV Unterriexingen 2:2

Für den FVI spielten:
Christian Santner, Helmut Haas, Karl Rubik (1 Tor), Bernhard Thumm (1) Reinhard Hubl,
Rainer Kicherer (3) Friedrich Rühle (3)