FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Schweizer übernimmt FV Ingersheim: Neuer Trainer kommt von der Spvgg Besigheim

Mittwoch 8. Mai 2013

Der 54-jährige Fritz Schweizer aus Tamm wird zur neuen Saison Trainer beim potenziellen Landesliga-Absteiger FV Ingersheim. Derzeit trainiert Schweizer die Spvgg Besigheim in der Fußball-Kreisliga A 3.

Autor: CLAUS PFITZER |

.Dass Michael Mieck, der derzeitige Trainer des Noch-Landesligisten FV Ingersheim zum Saisonende aufhören würde, steht schon einige Zeit fest. Jetzt hat sich der FVI mit Fritz Schweizer auf einen Vertrag über zunächst zwei Jahre geeinigt. Nach der Niederlage der Ingersheimer am Sonntag gegen die TSG Öhringen steht der Abstieg aus der Landesliga so gut wie fest. Die personellen Planungen für die neue Saison in der Bezirksliga sind angelaufen, eine zentrale Rolle spielen dabei der neue Trainer Schweizer und sein Assistent Thomas Schmidt, mit dem er derzeit auch bei der Spvgg Besigheim zusammenarbeitet.

„Wir werden um Kapitän Alexander Wagner eine neue Mannschaft aufbauen“, so FVI-Manager Klaus Zürn, der von „fünf bis sechs Abgängen“ aus dem aktuellen Kader ausgeht. Vier Spieler stehen als Neuzugänge fest. Vom Verbandsligisten SV Hellas Bietigheim kommt Gino Russo, vom TV Pflugfelden, dem Spitzenreiter der Kreisliga A 1, wechselt das Trio Erkan Orak, Davide Capella und Angelo Coppolla nach Ingersheim.

„Das ist sportliche eine reizvolle Aufgabe. Die Rahmenbedingungen beim FV Ingersheim stimmen“, so Schweizer, dessen Sohn Daniel Frank beim FV Ingersheim spielt, die Zusage an den FVI.

Schweizer hat bei der Spvgg Besigheim eine junge Mannschaft mit vielen Eigengewächsen aufgebaut. Nach Verletzungspech rutschten die Besigheimer in der Vorrunde auf den letzten Tabellenplatz ab. Mittlerweile belegen sie nach einer exzellenten Rückrunde mit nur einer Niederlage Rang sechs.

Vor seiner Tätigkeit bei der Spvgg Besigheim war Schweizer im Jugendbereich des SGV Freiberg tätig, trainierte in der Bezirksliga den TV Pflugfelden, mit dem er Bezirkspokalsieger wurde, war auch schon beim VfB Neckarrems, der Spvgg 07 Ludwigsburg und dem FSV 08 Bissingen als Übungsleiter tätig.