FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Polziehn wechselt zum FV

Freitag 21. Mai 2010

20100520_RGB_POLZ4C_X220867086X_1Ingersheim spielt heute in Fellbach.

Um die letzte kleine Chance auf Platz zwei in der Fußball-Landesliga spielt der FV Ingersheim heute Abend ab 19.30 Uhr beim SV Fellbach.

Bald im Trikot des FV Ingersheim: Christian Polziehn wechselt vom FC Marbach zum Landesligisten. Foto: Avanti

Vor dem drittletzten Spieltag der laufenden Saison sind die Chancen des Viertplatzierten FV Ingersheim auf den Relegationsplatz nur noch minimal.

Der Aufsteiger ist bis auf einen Zähler an der TSG Backnang dran und hat fünf Punkte Rückstand auf den derzeitigen Zweiten Tura Untermünkheim.

Da der sich morgen im Heimspiel gegen Absteiger Unterweissach kaum eine Blöße geben wird, wird es für den FV Ingersheim sehr schwer, noch auf Platz zwei zu kommen.

Keine Chance mehr auf diesen Rang hat der SV Fellbach, der lange an der Tabellenspitze stand, den Abgang von Torjäger Mario Marinic in der Winterpause zum VfR Aalen aber nicht kompensieren konnte.
Er hatte in 16 Saisonspielen 20 Tore erzielt.

Mit Christian Polziehn vom FC Marbach meldet der FV Ingersheim einen weiteren Neuzugang. „Er hat sich unter mehreren Angeboten aus der Landesliga für unseren Weg und unsere Philosophie entschieden“, berichtet FV-Manager Klaus Zürn. Der vielseitig im Defensiv- wie Offensivbereich einsetzbare Polziehn spielt seit dieser Saison für den Bezirksligisten FC Marbach, davor war er beim FSV 08 Bissingen aktiv und spielte in der Jugend beim SGV Freiberg. Er ist nach Wagas Malik (FV Löchgau), Tobias Staiger und Marius Friedl (beide Spvgg Besigheim) der vierte Neuzugang beim FV Ingersheim.