FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Pokalspiel der 2. Mannschaft

Mittwoch 24. August 2011

Anadolu Spor Marbach – FV Ingerheim II 0:5 (0:2)

Ein ängstliches Antasten beider Mannschaften steigerte sich langsam zu einem harten Spiel. Die Spieler vom Anadolu Spor Marbach spielten einen sehr harten und körperbetonten Fußball, womit die Spieler des FVI am Anfang zu kämpfen hatten. Das Team von G. Bierent hat den Spielaufbau in die breite gezogen, so dass sie über Außen agieren können und in der Mitte Platz haben zum Spielen.
Durch ein Kurzpassspiel im Mittelfeld, zwischen D. Schuster und M. Kicherer kam die gegnerische Abwehr ins Wanken, so dass in der 15. Minute das Erste Tor gefallen ist. D. Schuster bekam den Ball und spielte um den Torwart herum so das er frei zum Schuss kam, leider war das Metall im weg und der Ball prallte ab. Zum Glück stand der mitgelaufene M. Kicherer da und verwandelte das 0 : 1 für den FVI. Nach der 20. Minute Verletzte sich der Torwart von Anadolu Spor Marbach beim Herauslaufen am Knöchel. Er musste draußen behandelt werden. Die Spieler von Marbach spielten nur noch mit 10 Mann auf dem Feld. Nach ca. 10. Minuten kam der Torwart wieder ins Spiel. Wenige Minuten später bekam M. Ottmar wegen Meckerns eine Gelbe Karte. Der FVI macht konstant weiter das Spiel im gegnerischen Mittelfeld. Sie spielten den Ball von links nach rechts und nagelten die Gegner am Strafraum fest. In der 42. Minute kam ein wunderschöner Pass in die Tiefe, wo M. Ottmar den Ball über dem Torwart lupfte und das 2. Tor für den FVI machte. Der FVI spielte weite, so dass sie in der Halbzeit mit 0 : 2 in die Pause gehen konnten.
Zur Halbzeit kam der Spieler P. Krause für A. Harnasz. Er hatte 2 Hundertprozentige Chancen auf ein Tor doch leider machte er keinen rein. Durch ein Flügelspiel machte P. Krause das Spiel im Mittelfeld Interresanter. Auch Bender verfehlte knapp das Tor. Die Spieler des FVI hatten ein leichtes Spiel und viele Chancen, doch auf dem FVI unfreundlichem Kunstrassen versagten sie kläglich. In der 60. Minute brachte M. Kicherer ein super Solo bis in den Strafraum und spielte zusammen mit dem Mitgelaufenem T. Diabal, der kurz vor seiner Auswechslung noch das 0 : 3 für die Ingersheimer machte. T. Diabal der aus dem Urlaub kam, machte ein sicheres Spiel für den FV Ingersheim. In der 68. Minute kam W. Fetzer für T. Diabal aufs Spielfeld.
In der 83. Minute machte M. Kicherer einen 40 m Solo auf der linken Außenbahn und schiebt den Ball in die Mitte, wo der Eingewechselte W. Fetzer goldrichtig stand und das 4. Tor für sein Team schießt. Kurz vor dem Abpfiff krönte der Flitzer Kaka ( M. Kicherer ) seine Leistung. Erneut spielte er auf der linken Außenbahn ein Solo. Er wollte den Ball ins linke untere Eck versenken doch der Torwart war aufmerksam und parierte den Ball. Der Ball prallte ab und Kaka spürte die Situation und sprang zum Kopfball, er bekam ihn und versengte den Ball in der 89. Minute. Der FV Ingersheim gewann Auswärts das Spiel gegen Anadolu Spor Marbach mit einem klaren 0 : 5.
Einen Dank an die Mitgereisten Fans der 2. Mannschaft von Ingersheim.

Aufstellung: M. Gänsbauer, B. Bänder, J. Zimmermann, J. Kostka, A. Harnasz, T. Rall, T. Diabal, d. Schuster, m. Ottmar, C. Kicherer, M. Kicherer Bank: P. Krause, J. Fischer, W. Fetzer, M. Haupt