FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI – Jugend und SGM – Jugend

Ergebnisse der letzten Spiele

D1 SGV Freiberg III – SGM I 2:1

C7 SGM II – SKV Erligheim/SV Walheim 2:15

C11 SGM I – DJK Ludwigsburg 8:0

A SGM – Asperg/Möglingen II 9er 3:0 Wertung (nicht angetreten)

B SGM – SGM GSV Pleidelsheim/TuS Freiberg 2:6

Zum Aufstieg der C11 in die Bezirksstaffel und zum Abschneiden aller anderen Jugendmannschaften in der Herbstspielrunde erscheint in der nächsten Ausgabe ein größerer Bericht. (weiterlesen…)

Klarer Heimsieg für unsere Fischerwörth-Elf

FVI – TSV Affalterbach 4:1 (2:1)

Die Zuschauer brauchten ihr Kommen nicht bereuen. Denn beide Mannschaften begannen furios und begegneten sich mit offenem Visier. Dabei bestätigte der FVI den Aufwärtstrend der letzten Wochen und erwischte gegen den Tabellendritten mit dem frühen 1:0 durch Adrian Betz einen Traumstart.

Nach diesem Rückstand machten die Gäste mehr Druck und erarbeiteten sich ein optisches Übergewicht. Doch die sehr aufmerksame FVI Defensive ließ kaum eine nennenswerte Torchance zu. Und die wenige Schüsse die aufs Tor kamen waren einen sichere Beute von Ludger Fröbisch, der diesmal im Ingersheimer Tor stand. Chancenlos war er allerdings kurz vor dem Wechsel, als Jannik Stephan der Ausgleich gelang. (weiterlesen…)

Unsere Zweite geht mit 10 Punkten auf Platz 10 in die Winterpause

FVI II – SV Mundelsheim 4:4 (2:3)

Es war eine torreiche Sache, die letzte Vorrundenpartie zwischen dem FVI und dem SV Mundelsheim. Dabei gingen die Gäste früh in Führung, doch der FVI ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und glich postwendend durch Patrick Bogun aus. Der war es auch der die erneute Gästeführung egalisierte. Trotzdem ging die Fischerwörth Elf mit einem Rückstand in die Kabinen. Nach dem Wechsel zogen die Mundelsheim auf 4:2 davon. Doch der FVI zeigte eine tolle Moral und verkürzte durch Lamin Sillah auf 2:3. Und kurz vor dem Ende wurden die Gastgeber für ihren unermüdlichen Einsatz belohnt. Gegen die durch eine gelb rote Karte dezimierten Gäste traf Kastriot Tahiri traf zum vielbejubelten 4:4 Endstand.

FVI II: Eisele, E. Schneider (15′ M. Schneider), Costa, Sillah, Nothacker, Buck, Unger, Burkhardt, Bogun, Glück (46′ Tahiri), Knödel.
Tore: 1:0 Bogun (20′), 1:1 (45′), 1:2 Knödel (65′ ET), 1:3 (75′), 2:3 Contrabona (80′).

FVI – Jugend und SGM – Jugend

Ergebnisse der letzten Spiele

E1 Vorbereitungsspiel – SV Germania Bietigheim1 entfiel wegen Starkregen
D2 FC Marbach – FVI/TASV 22:7
D1 FVI/TASV1 – SV Poppenweiler 1:1
C7 TSV Wirnsheim – TASV/FVI 2 13:2
C11 TSV Bönnigheim – TASV/FVI 11:10
A TSV Bönnigheim – FVI/TASV 7:1
B TSF Ditzingen – FVI/TASV 7:1
C11 TASV/FVI – FV Löchgau II 4:0

D2 steigt in die Leistungsstaffel auf

Mit dem Sieg gegen den FC Marbach hat die D 2 mit den Trainern Emre Celenk und Alex Beer den Aufstieg in die Leistungsstaffel geschafft. Vor dem letzten Spieltag, an dem unsere Mannschaft spielfrei ist, steht der Aufstieg bereits fest. Sollte die Mannschaft vom FV Löchgau III, gegen die unser Team die einzige Niederlage kassiert hatte, beim FSV Ossweil gewinnen oder auch nur unentschieden spielen, so wäre das Löchgauer Team zwar Staffelsieger, jedoch nicht Aufsteiger. (weiterlesen…)

Unsere Fischerwörth-Elf nach Pleite gegen Pattonville auf Platz 10

SV Pattonville – FVI 4:2 (1:1)

Deutlich unter Wert geschlagen wurde der FVI beim Tabellenzweiten, in dessen Reihen mit Michael Lutz, Daniel Schick und Trainer Mark Bachhuber gleich drei Akteure mit Ingersheimer Vergangenheit standen.

Im Mittelpunkt stand allerdings der junge Schiedsrichter Tekin Koc, mit dessen Entscheidungen beide Vereine nicht immer einverstanden waren. Die Ingersheimer haderten vor allem mit dem Elfmeterpfiff vor dem 3:1, den keiner der Beteiligten so richtig verstand.

Die Gäste erwischten den besseren Start. Man ließ den Gegner kommen und schaltete dann gut um. Fabio Giunta besorgte die frühe Führung. Danach versäumte man es diese auszubauen. Adrian Betz traf nur die Latte und nach wunderschöner Vorarbeit von Georgios Kostakis und Giunta scheiterte Ioannis Tsiloglanidis an Lutz. (weiterlesen…)

Mini-Negativserie für unsere Zweite

Club’ Italiano Großbottwar – FVI II 3:0 (1:0)

Gegen die beste Offensivreihe der Liga zogen sich die Ingersheimer über weite Strecken ganz gut aus der Affäre. Man verteidigte sehr konzentriert, konnte aber die Niederlage nicht verhindern. So kassierte man die dritte Niederlage in Serie und rutschte in der Tabelle weiter ab.

FVI II: Eisele, E. Schneider, Costa, Sillah, Nothacker, Buck (85′ M. Schneider), Unger ( 46′ Glück), Burkhardt, Bogun, Tahiri (67′ Contrabona), Knödel.
Tore: 1:0 (14′), 2:0 (67′), 3:0 (82′)