FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Neckartalderby – Hoch 2 –

Freitag 23. Mai 2014

GSV Pleidelsheim_FVI

Artikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
CLAUS PFITZER | 24.05.2014

GSV Pleidelsheim hat den Nachbarn zu Gast
Brisantes Derby in der Fußball-Bezirksliga

Im Fernduell mit dem TSV Merklingen um Platz zwei der Fußball-Bezirksliga hat es der GSV Pleidelsheim am Sonntag mit dem FV Ingersheim zu tun. Merklingen spielt am Samstag bei der SKV Rutesheim II.
Mit kompletter Besetzung kann der GSV Pleidelsheim im Bezirksliga-Derby gegen den FV Ingersheim antreten.

Marco Völlm, der im Spitzenspiel beim TSV Merklingen (2:2) früh vom Platz musste, ist wieder fit. „Das wird schwer, Ingersheim ist gut drauf. Aber wenn man Zweiter werden will, muss man gewinnen. Wir wollen das mehr als die“, ist sich der Pleidelsheimer Trainer Thilo Koch sicher. Gespielt wird am Sonntag ab 15 Uhr auf dem Rasenplatz beim Vereinsheim, denn Anfang der Woche haben auf dem bisherigen Hauptspielfeld die Bauarbeiten für einen neuen Kunstrasen begonnen.
Auch im Kader des GSV gibt es Veränderungen. So wechseln Torhüter Jens Krüger und die Feldspieler Tobias Krüger und Patrick Hirsch zum Liga-Konkurrenten SV Germania Bietigheim. Als externen Neuzugang steht bislang Kevin Merkler vom A-Ligisten TASV Hessigheim fest. Hinzu kommen drei Spieler aus der eigenen A-Jugend.
„Für uns ist das ein Spiel wie jedes andere. Wenn wir so auftreten wie in den letzten Partien, bin ich optimistisch. Wir haben eine stabile Truppe, die guten und schönen Fußball spielt. Was der GSV Pleidelsheim bisher erreicht hat, ist aller Ehren wert“, meint der Ingersheimer Trainer Fritz Schweizer.

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE