FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

E2 Junioren Meister 2011/2012 Kreisstaffel 12 Enz/Murr

Mittwoch 27. Juni 2012

Der FV Ingersheim gratuliert unserer E2-Jugend zum gestrigen 8:2 Sieg im Entscheidungsspiel gegen die punktgleiche Mannschaft aus Gemmrigheim und somit auch zur

MEISTERSCHAFT 2011/2012

Im letzten Meisterschaftsspiel mussten unsere E-2 Junioren (Jahrgang 2002) in Ottmarsheim antreten.
Nach einer 2:0 Führung für den Gegner haben unsere Jungs nicht aufgegeben.
Mit einer tollen Mannschaftsleistung und schönen Spielkombinationen haben unsere Spieler in das Spiel gefunden und zum Schluss wurde das Spiel mit 4:5 gewonnen. Klasse Aufholjagd von unseren E-2 Junioren !!

Der Jubel war groß, da man davon ausging die Meisterschaft bereits in Ottmarsheim
in den Händen zu haben.

Leider haben wir uns an diesem Tag zu früh gefreut.
Da auch die Gemmrigheimer ihr letztes Spiel in Marbach gewonnen hatten und wir somit nach
insgesamt 10 Meisterschaftsspielen die gleiche Anzahl von Punkten und Toren hatten, musste ein
Entscheidungsspiel gegen den VFL Gemmrigheim ausgetragen werden.

Das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft der E-2 Junioren fand in Möglingen statt.

Unsere Mannschaft hatte von Beginn an sehr gut und offensiv gespielt.

Nach vielen vergebenen Chancen sind wir überraschend mit 0:1 in Rückstand geraten.
Die jungen Fußballer haben sich dadurch nicht verunsichern lassen und haben ruhig und
konzentriert weitergespielt.

Schnell wurde der Ausgleich geschafft und zur Halbzeitpause stand es bereits 3:1 für den FV Ingersheim.

In der zweiten Spielhälfte merkte man, dass die Jungs noch weitere Tore erzielten wollten.

Gutes Abwehrverhalten und ein schnelles Spiel nach Vorne ergaben noch weitere Tore für den
FV Ingersheim. Zum Schluß stand es 8:2 für die E-2 Junioren von FV Ingersheim.

Super Leistung und Danke Jungs für die erfolgreiche Fußballsaison mit dem
Meistertitel 2011 / 2012 !!!


R.G.

Abschlusstabelle:

Namenszuordnung für das Mannschaftsfoto:

Oben Links: Trainer Alex Murgo, Berg, Jannick Seruga, Justin Sanchez, Trainer Ralf Gabler

Mitte Links: Tim Gabler, Taso Poirazis, Sven Larisch, Julian Kratochwil, Jakob Kayser

Vorne Links: Raphael Murgo, Louis Kretschmer, Yannick Buekers

Es fehlt: Trainer Jürgen Larisch