FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Landesliga:So sah es der Gegner

Montag 20. September 2010

SG II spielt überlegen, aber Ingersheim trifft
Fußball-Landesligist aus Großaspach muss sich mit 0:2 geschlagen geben.
Seine zweite Saisonniederlage musste Fußball-Landesligist SG Sonnenhof Großaspach II hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Norbert Gundelsweiler zog beim Titelaspiranten FV Ingersheim mit 0:2 den Kürzeren.

Ein gutes Landesliga-Spiel sahen die Zuschauer in Ingersheim. Dabei hatte Großaspach II, das mit Zugang Martin Wagner auflief, mehr Spielanteile. Die Tore schossen aber die Gastgeber. Von Anfang an beherrschte die SG II den Gegner, spielte sich auch die ein oder andere Chance heraus. Diese blieben aber allesamt ungenutzt. Besser machte es Ingersheim. In der 32. Minute hielt FV-Stürmer Fabian Dietz nach einer Hereingabe den Kopf hin – 1:0. In der 44. Minute musste die SG II verletzungsbedingt Dimitrios Kotelis auswechseln. Für ihn kam mit Papa N’Diaga Thiam ein weiterer Zugang zu seinem ersten SG-Einsatz.

Nach dem Seitenwechsel spielte Großaspach II weiter überlegen. Die Chancen wurden aber weiterhin nicht verwertet. Die Gäste setzten sich über außen immer wieder gut in Szene. Die Bälle wurden aber vom Gegner abgeblockt oder der Mitspieler im Strafraum nicht gefunden. Hingegen spielte Ingersheim effektiver. Nach einem langen Ball zog wiederum Dietz in der 63. Minute aus 17 Metern ab. Der Ball landete unhaltbar zum 2:0 im Torwinkel. Gundelsweiler wollte in der 70. Minute mit zwei Einwechslungen neuen Schwung ins Spiel seines Teams bringen. Luca Jungbluth und Kevin Rangnick kamen. Die Bemühungen hatten aber keinen Erfolg. Es blieb bei der 0:2-Niederlage der SG II. Großaspachs Trainer Gundelsweiler kritisierte: „Der letzte Biss hat gefehlt. Wir spielten heute einfach zu brav.“

FV Ingersheim: Staiger – Wagner, Eggert (46. Polziehn), Malik (74. Kleiss), Schick – Madzaris, Sturm, Grätz, Giunta (65. Friedl) – Dietz, Pribyl. – SG Sonnenhof Großaspach II: Rausch – Güra, Kappes, Vogt, Förster – Lang (70. Rangnick), Funk, Wagner, Deiß – Dogan (70. Jungbluth), Kotelis (44. Thiam). – Tore: 1:0 (32.) Dietz, 2:0 (63.) Dietz. – Schiedsrichter: Graeser-Herbstreuth (Stuttgart). – Zuschauer: 200.
(Backnanger Zeitung)