FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Landesliga: NSU-FV Ingersheim -Spiel fällt aus-

Samstag 6. März 2010

Rot für Rothkopf stört den Auftakt
Landesliga-Start 2010: Ingersheim heute in Neckarsulm
In einer Woche stehen sich der FV Ingersheim und der FV Löchgau in der Fußball-Landesliga direkt gegenüber.

Heute spielen die Ingersheimer in Neckarsulm, der FV Löchgau erwartet morgen Schwäbisch Hall.

Damit hatte der Ingersheimer Trainer Thilo Koch nicht gerechnet, dass ihm beim Punktspielauftakt im Jahr 2010 heute beim Mitaufsteiger Neckarsulm sein Führungsspieler Björn Rothkopf wegen einer Roten Karte nicht zur Verfügung steht. Eingehandelt hat sich Rothkopf den Platzverweis bei einem Testspiel kürzlich beim B-Ligisten SGV Murr. „Er hat sich provozieren lassen“, berichtet Koch über eine verbale Auseinandersetzung zwischen Rothkopf und einem Murrer, der mit der Gelben Karte davonkam. Damit fallen bei Ingersheim mit Rothkopf und dem aus disziplinarischen Gründen suspendierten Marino Tricarico zwei Spieler aus, die das Offensivspiel vor der Winterpause maßgeblich geprägt haben. „Die Mannschaft steht hinter der Maßnahme. Auch wenn sie weh tut und er sportlich ein Verlust ist, so steht bei uns das Team im Vordergrund“, kommentiert der Ingersheimer Trainer die Personalie Tricarico. Trotz der beiden Ausfälle geht Koch optimistisch in die restlichen 14 Spiele. „Wir haben in den letzten Jahren immer eine bessere Rückrunde gespielt. Die Mannschaft hat sich jetzt gefunden, die Umstellungen sind vollzogen, wir sind stabiler“, sagt Koch, der sich freut, dass mit Daniel Schick und Tobias Retter zwei lange verletzt ausgefallene Spieler wieder topfit sind.

Das Startprogramm 2010 hat es für die Ingersheimer in sich. Dem Gastspiel heute bei der offensivstarken Neckarsulmer Sport-Union, bei der mit Peter Wagner und Michael Bebinno zwei erfahrene Leute nach halbjähriger Verletzungspause wieder dabei sind, folgen das Derby gegen Löchgau sowie der Auftritt in Untermünkheim. „In der Vorrunde haben wir gegen diese Gegner einen Punkt geholt“, erinnert sich Thilo Koch und hofft beim zweiten Mal auf eine bessere Ausbeute.
Redaktion: CLAUS PFITZER / Bietigheimer Zeitung