FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FV Ingersheim greift an der Tabellenspitze an

Freitag 9. April 2010

Die Fußballer des FV Ingersheim haben sich vor dem Landesliga-Spitzenspiel am Sonntag um 15 Uhr gegen die TSG Backnang eingeschossen.

Zwei klare Siege gegen Abstiegskandidaten mit einem Torverhältnis von 13:3 haben den FV Ingersheim in der Fußball-Landesliga vor dem morgigen Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSG Backnang in eine komfortable Situation gebracht. Mit einem Sieg könnte der Aufsteiger auf drei Punkte an die TSG heranrücken. „Wir wehren uns nicht. Immerhin haben wir schon drei Punkte zu Tabellenführer Münchingen aufgeholt“, sagt der Ingersheimer Coach Thilo Koch über die weiteren Ambitionen und einen Vorstoß in die Spitzengruppe. „Nach den nächsten fünf Spielen gegen Backnang, Neckarsulm, Gerlingen, Löchgau und Münchingen wissen wir, ob wir in die Europa League oder in die Champions League kommen. Wenn wir da zweistellig punkten, sind wir bis zum Schluss ganz oben dabei“, zieht Koch den Vergleich zu Platzierungen in der Bundesliga. Er schränkt aber ein, und das könnte ein Plus im Aufstiegsrennen sein: „Trotz unserer guten Ausgangsposition ist der Aufstieg nicht das Ziel. Aber Mannschaft und Trainer sagen dazu auch nicht nein.“

Den morgigen Gegner aus Backnang hat Koch im Heimspiel gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall beobachtet. Dabei hat er „ein katastrophales Spiel“ des Tabellenzweiten gesehen, der sich glücklich mit 1:0 durchgesetzt hat. „Hall hätte 5:0 gewinnen können“, sagt der FVI-Trainer. Personell sind die Ingersheimer derzeit gut aufgestellt, einzig hinter dem Einsatz von Tobias Retter steht noch ein Fragezeichen.

In der Vorrunde haben die Ingersheimer Fußballer in Backnang gewonnen. In grünen Trikots. „Die hatten wir auch bei unserem Sieg in Großaspach an“, erinnert sich Koch, misst der kurzzeitigen Abkehr vom traditionellen Rot-Weiß aber keine große Bedeutung zu. cp