FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Kreisliga B Staffel 1: TV Möglingen II – FVI II 0:3 (0:3)

Sonntag 29. März 2009

Eine erste Halbzeit zum Zungeschnalzen lieferten die Ingersheimer beim Auftritt auf dem Möglinger Kunstrasenplatz. Entsprechend zufrieden, ja begeistert war Trainer Kratochwil von den ersten 45 Minuten. „Wir waren gut 40 Minuten in der gegnerischen Hälfte, haben schnell und direkt gespielt und viele Torchancen erspielt. Jeder war in Bewegung, dass war Spaßfußball pur.“ Die Möglinger hätten sich über einen höheren Rückstand zur Halbzeit nicht beklagen können. Ihr Schlussmann wünschte sich schon zur Pause den Schlusspfiff herbei. Zu überlegen waren die Ingersheimer. Dlabal, M. Kicherer und Eggert hatten hochkarätige Torchancen, Eggert traf zudem die Latte. Gar zwei Aluminiumtreffer hatte Schuster zu verbuchen, was auf der Bank Zweifel an seinen Torjägerqualitäten heraufbeschwor. Doch die stellte er später dann doch noch unter Beweis. Der erste Treffer ging aber auch das Konto von Yilmaz, der die feine Vorarbeit von Lindig nach einer halben Stunde mit einem überlegten Schuss zum 1:0 abschloss. Nur 5 Minuten später bewies Schuster dass er doch Tore schießen kann. Als alles mit einem Rückpass rechnete schob er den Ball aus spitzem Winkel ins kurze Eck. Kurz vor dem Wechsel erhöhte Dlabal auf 3:0. Diesem Treffer ging ein gekonntes Zusammenspiel zwischen Schuster. Yilmaz und dem Torschützen voraus. Viel Lob gab es in der Kabine vom hochzufriedenen Trainer Kratochwil. Doch das schien den Spielern nicht zu bekommen. Denn sie schalteten mehrere Gänge zurück und so kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Und hätten sie ihre zwei Torchancen genutzt, die Partie wäre nochmals eng geworden. Doch auch die Ingersheimer hatten noch Möglichkeiten und so feierten sie am Ende einen hochverdienten Auswärtssieg, der sie in der Tabelle auf Rang 5 nach vorne bringt.
FV Ingersheim: Frölich, Bender, Harnasz, Lindig, Yilmaz (ab 70 Min. Zimmermann), Krause, Dlabal (ab 84 Min. Haupt), M. Kicherer (ab 80 Min. C. Kicherer), Eggert, Schuster, Glaser.