FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Jugendbericht des FVI und der SGM TASV/FVI

Mittwoch 3. August 2022

Viele Aktivitäten der Fußballjugend am Jubiläumswochenende 23./24.Juli 2022

Wie alle anderen Ingersheimer Vereine war auch der Fußballverein präsent an dem Wochenende der Vereine zum 50 – Jährigen Jubiläum Großingersheim und Kleiningersheim wird zu Ingersheim.

Am Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr wurden die Festivitäten am Fischerwörthgelände mit dem Fallschirm-Tandem- Absprung des früheren Bundestagsabgeordneten und Reckweltmeister Eberhard Ginger zusammen mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Uschi Heinerich eröffnet.

Anschließend gab es die Fest- und Begrüßungsreden und den ersten Faßanstich unserer Bürgermeisterin Frau Lehnert.

Dann der erste Einsatz der Jugend: Die C1-Jugend (Landesliga) spielte ein Testspiel gegen die SG Sonnenhof Aspach II (Bezirksliga). Unsere Mannschaft gewann das Spiel vor allem auf Grund der Überlegenheit in Hälfte 2 recht hoch mit 9:1 Toren. Zahlreiche Zuschauer blieben nach dem Faßanstich auf dem Sportgelände und schauten sich dieses tolle Spiel unserer Mannschaft an.

Abends ging es dann rund beim Barbetrieb und mit der Stimmungsband SEL in und vor den beiden Zelten des Blasorchesters und des Fußballvereins. Zahlreiche Helfer aus den Reihen des FVI und der Wiesenkicker sorgten für eine Bewirtung von 16.00 Uhr bis spät in die Nacht.

Am Sonntag durften dann die Jüngsten im Verein, die Bambinikicker, ihr Können zeigen. In zwei Gruppen mit jeweils 5 Teams bei den ganz Jungen (Jg. 2017) und mit 7 Teams bei den 2016ern spielten die Kids von 10.00 – 12.00 Uhr mit Begeisterung trotz der hohen Temperaturen und ließen sich dann am Ende ganz stolz die schönen Erinnerungsmedallien umhängen.

Bei den F-Jugendlichen der Jahrgänge 2015 und 2014 mit jeweils 7 Teams wurden dann von 12.30 – 14.30 Uhr schon recht gute Leistungen mit viel Einsatz gezeigt, wenngleich es auch hier wie bei den Bambinis keine Sieger und Verlierer gab und jedes Kind eine Medallie mit nach Hause nehmen. durfte. Viele der Eltern unserer Kinder sorgten für Verkauf von Essen und Getränken von 9.30 Uhr bis um 18.00 Uhr.

Neben den Jugendspielen wurden am Sonntag auch Essen, Kuchen und Kaffee verkauft. Der Andrang war so groß, dass die Helfer und Organisatoren des FVI und des Blasorchesters an ihre Grenzen kamen.

Ab 15.00 Uhr wurde es dann ruhiger. Aber auch jetzt noch waren Jugendmannschaften des FVI im Einsatz. Parallel spielten die neue E1 und E2 gegeneinander und auch die neuen beiden D-Jugendmannschaften standen sich zum ersten Mal zu einem richtigen Spiel gegenüber.

Alles in allem ein gelungenes Fest und zugleich Saisonabschluss der Jugendmannschaften.

(W. Zimmer)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner