FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Jugendbericht des FVI und der SGM TASV/FVI

Mittwoch 29. September 2021

Volles Programm in der vergangenen Woche – Alle Jugendteams im Einsatz

Unter der Woche spielten unsere beiden Bezirksstaffelmannschaften C – und B – Jugend, im Pokal, 2. Runde. Am Dienstag war die C – Jugend in Kornwestheim, beim SV Salamander I und gewann gegen die Kreisstaffelmannschaft in einem einseitigen Spiel mit 12 : 0 Toren. Etwas mehr Widerstand boten die Benninger B – Jugendlichen, die ebenfalls in der Kreisstaffel spielen, aber auch hier siegte unsere Mannschaft letztendlich klar mit 5 : 1 . Somit sind beide Mannschaften im Achtelfinale, das übernächste Woche wieder in zwei Auswärtsspielen Dienstag- und Donnerstagabend ausgespielt wird.

Am Wochenende waren dann alle Ingersheimer Mannschaften im Einsatz. Trainer und Betreuer, Eltern und Fans waren gefordert bei diesem Mammutprogramm.

Am Samstagmorgen spielten E 1 und E 2 ihr erstes Punktspiel von nur 5 Spielen gegen die E 1 und E 2 aus Murr. In den Gruppen sind nur jeweils 6 Mannschaften. Man spielt ohne Rückrunde. Im Frühjahr werden dann die Mannschaften nach ihren Ergebnissen vom Herbst eingeteilt. Man spielt dann also gegen Mannschaften, die in ihrer Staffel denselben Platz erreicht haben wie alle anderen in der Gruppe.

Die E 2 verlor ihr Spiel mit 1 : 7 Toren. Neutrainerin Nicole Trovato und Aushilfstrainer Zimmer (der Trainer Marcello Puglisi war verhindert), waren mit dem Spielverhalten der Jungs trotzdem zufrieden, denn in dem Team spielen momentan einige Spieler, die noch nicht sehr lange im Verein sind. Trainer, Eltern und auch die Spieler selbst wissen, dass noch einige Trainingseinheiten und Konditionseinheiten fehlen. Die E 1 gewann ihr Spiel klar mit 6 : 2 Toren. Nächstes Wochenende haben beide E – Jugendteams spielfrei. Vielleicht wird man kurzfristig Testspiele gegen andere spielfreie Mannschaften austragen.

Erneutes Pech für die D 1 im zweiten Punktspiel der Leistungsstaffel. Die ersten zwei von nur 8 möglichen Punktspielen verlor die D 1 sehr knapp mit 2 : 3 gegen SGV Freiberg II und diesmal gegen den Favoriten TV Aldingen 1 mit 1 : 0 in Aldingen. Bei beiden Spielen wäre mit etwas mehr Glück auch ein Punkt oder gar ein Sieg drin gewesen. In den nächsten Spielen geht es gegen die vermeintlich etwas schwächeren Gegner, was die Mannschaft mit den Trainern Steffen von Linck und Ertan Büyükdemir hoffentlich motiviert. Die D 2, am ersten Spieltag letzte Woche noch nicht im Einsatz, verlor ihr Heimspiel in Hessigheim gegen eine gute Mannschaft des GSV Erdmannhausen mit 0 : 4. Erdmannhausen hat nur ein D – Jugendteam.

Erfreulich der klare Sieg mit 6 : 0 Toren von der C 1 mit den Trainern Emre Celenk und Alex Beer bei der SGV Freiberg II. Torjäger Taulant Hajdari, der auch einmal die Woche im Leistungstraining des Stützpunkt Marbach trainiert, brachte hier das Kunststück fertig, allein 5 Tore zu erzielen. Zweiter Torschütze war, wie schon im ersten Punktspielsieg gegen Leonberg-Eltingen Lennard Krüger.

Auch für die C – 2 gab es beim Heimspiel in Hessigheim den ersten Punktspielsieg gegen die SGM Erdmannhausen/Steinheim II. In einem interessanten Spiel gingen sehr schnell die Gegner mit 0 : 2 in Führung, dann glich unsere Mannschaft aus, wiederum gingen die Erdmannhäuser in Führung, uns gelang wieder der Ausgleich und kurz vor Schluss gelang Kilian Rau der Siegtreffer zum 4 : 3.

Gespielt haben in der C 2:
Maciej Owczarek (TW), Kilian Rau (1 Tor), Colin Witzky, Marlon Buchwald, Robin Bartsch, Lucian Tischler, Elias Mihorczuk (2 Tore), Maik Deter, Divine Ighwre, Joan Lozanow (1 Tor), Johannes Keicher.

Wechselspieler: Jens Schäfer (TW), Yannik Nostadt, Daniele De Luca, Joäo Mendez

Trainer : Steffen und Joel Tischler

Am Samstagabend spielte die A – Jugend in Ingersheim gegen den starken Gegner Germania Bietigheim I in der Leistungsstaffel. Lange Zeit war das Spiel recht ausgeglichen. Spielerisch war Ingersheim mindestens ebenbürtig. Allein die körperliche Überlegenheit der Bietigheimer Mannschaft und die gute Torwartleistung des Gästetorspielers ließen keine Tore zu. Gegen ein frühes 0 : 1 in der 7. Minute wollte unser Team den Ausgleich zu erzielen, doch in Minute 33 schossen die Gäste bei einem Konter das 0 : 2. In den letzten 10 Minuten versuchten unsere Jungs noch einmal alles, um vielleicht doch noch heranzukommen, aber ein weiteres Kontertor in der vorletzten Spielminute bedeutete dann eine 0 : 3 Niederlage.

Ernüchternd, in dieser Höhe nicht ganz zu erwarten, war die 0 : 9 – Niederlage der B – Jugend – Bezirksstaffelmannschaft am Sonntagmorgen in Hessigheim gegen TV Pflugfelden I , nachdem unter der Woche das Pokalspiel in Benningen noch gewonnen wurde. Auswirkungen könnte der Einsatz von mehreren B – Jugendspielern am Samstagabend beim schweren Spiel gegen die A 1 der Germania Bietigheim gehabt haben.

Zwei Teams der F – Jugend mit je acht Spielern war am Sonntagnachmittag in Renningen. Man hätte gern noch mehr Kinder mitgenommen, aber der Spieltag war schon voll ausgebucht, es gab keinen Platzt mehr in der Meldeliste. Gespielt wird auf 5 x 2 m – Tore mit Torspieler und 4 Feldspielern. In der F – Jugend wird, wie bei den Bambinis noch ohne Schiedsrichter gespielt und die Ergebnisse werden offiziell nicht notiert. Die Kinder, Eltern und Trainer wissen aber ganz genau, wie solche Spiele ausgegangen sind. Entsprechend sind sie auch deprimiert, wenn die gegnerische Mannschaft mehr Tore geschossen hat und auch hoch motiviert, wenn die eigene Mannschaft „gewonnen“ hat. Die beiden Teams spielten recht erfolgreich. Kinder, Trainer und Eltern waren mit dem Auftreten zufrieden.

Bambinispieltag am Sonntag auf dem Fischerwörthsportgelände mit insgesamt 40 Mannschaften aus dem Bezirk

Beim Tag des Kinderfußballs freuten sich die vielen Kinder, Fans und Eltern, endlich wieder an so einer großen Veranstaltung teilnehmen zu dürfen. Die vielen ehrenamtlichen Helfer, überwiegend Eltern unserer Ingersheimer Kinder, waren voll gefordert bei der Vorbereitung, Verkauf, Spielleitung und beim Aufräumen. Die Ingersheimer Verantwortlichen Jugendleiter Zimmer und Verwaltungsvorstand Göbel waren mit dem Einsatz der Eltern und dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden.

Von Ingersheimer Seite waren 6 Bambinimannschaften mit 25 Kindern im Einsatz, die von den Trainern W. Zimmer, Mo DiBakerli und von mehreren Eltern betreut wurden. Jedes teilnehmende Kind erhielt ein schönes T – Shirt als Erinnerung und einen kindgerechten „Spielerpass“, auf den man sein Foto einkleben kann und bei jedem Bambinispieltag einen Nachweis für die Teilnahme abstempeln lassen kann.

Nächste Spiele

Samstag, 02.10.2021

12.00 Uhr D 1 SGM FVI/TASV 1 – SV Sal. Kornwestheim 1 (Leistungsstaffel)

12.00 Uhr D 2 SGM FVI/TASV 2 – MTV 1846 Ludwigsburg 2 in Hessigheim

15.00 Uhr C 1 TV Pflugfelden 1 – SGM TASV/FVI 1 (Bezirksstaffel)

15.00 Uhr C 2 KSV Hoheneck – SGM TASV/FVI 2

17.30 Uhr A FVI/TASV – Markgröningen/Oberriexingen/Unterriexingen

Sonntag, 03.10.2021

Ab 9.30 Bambinis – Spieltag in Markgröningen mit 3 Mannschaften

10.30 Uhr B GSV Pleidelsheim/TuS Freiberg – FVI/TASV (Bezirksstaffel)

Dienstag, 05.10.2021

19.00 Uhr C 1 Bezirkspokal/Achtelfinale

FVI/TASV 1 – Hirschlanden-Schöckingen/Heimerdingen 1

Donnerstag, 07.10. 2021

19.00 Uhr B Bezirkspokal/Achtelfinale

TSV Enzweihingen/Vaihingen – Süd – FVI/TASV

(W. Zimmer)