FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI verspielt zwei Tore Vorsprung gegen Salamander

Sonntag 25. März 2018

SV Salamander Kornwestheim – FV Ingersheim 3:3 (0:2)

In der Schlussphase der torreichen Partie verspielte der FV Ingersheim noch drei schon sicher geglaubte Punkte. Auf dem Kunstrasen in Kornwestheim deutete in der ersten Halbzeit alles auf einen Ingersheimer Auswärtssieg hin. Fabio Giunta brachte seine Farben in der 13. Minute in Führung. Die Gäste versäumten es diese Führung deutlich auszubauen. Mehr als das 0:2 durch Michael Göbel kurz vor der Pause sprang trotz bester Chancen nicht für die Ingersheimer raus. Und das rächte sich bereits kurz nach Wiederanstoß als Patrick Wagner auf 1:2 verkürzte. Die Zuschauer sahen in der Folge ein spannendes Spiel das in den letzten Minuten nochmals so richtig Fahrt aufnahm. Allerdings sehr zum Leidwesen der Ingersheimer, die in dieser Phase die drei Punkte vergeigten. Zwar brachte Marc Bachhuber die Gäste in der 84. Minute wieder mit 2 Toren in Front. Doch die Kornwestheimer gaben sich nicht auf und wurden durch einen Doppelschlag von Lars Siemens in der 86. und Max Mäule in der 88. Minute mit dem späten Ausgleich und einem nicht mehr für möglich gehaltenen Punktgewinn belohnt. Die Ingersheimer ihrerseits müssen sich vorwerfen lassen zwei wichtige Zähler leichtfertig liegen gelassen zu haben.

FVI: Reichert, Ylmaz, Di Lucrezia, Madzaris, Lindig, Giunta, Polziehn, Katsanidis (ab 46.Minute Bachhuber), Heinrich (ab 46. Minute Ottmar), Vullo (ab 46. Minute Dlabal), Göbel.

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Wir nehmen den Datenschutz ernst - durch die Nutzung unseres Webauftrittes erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr erfahren | OK