FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI – Jugend und SGM – Jugend

Freitag 7. Juni 2019

C-Jugend siegt souverän und steigt in die Leistungsstaffel auf

Wie erwartet war der Gegner SV Germania Bietigheim II im letzten Spiel der Kreisstaffel kein wirklicher Prüfstein. Trotz des klaren 10:0 – Sieges freuten sich die Jungs über den Aufstieg in die Leistungsstaffel riesig. Leicht war es nicht, denn vor allem mit Poppenweiler/Affalterbach und Steinheim/Erdmannhausen I hatte man zwei richtig konkurrenzfähige Teams in der Staffel. Staffelleiterin Dagmar Gora würdigte die Leistung der Spielgemeinschaft TASV Hessigheim/FV SKV Ingersheim auch bei der Überreichung des Meisterwimpels des WfV und hob besonders hervor, dass die Mannschaft nur 8 Gegentore zuließ, was der Schlüssel zum Erfolg war.

B-Jugend gelingt in einem extrem spannenden Spiel gegen Murr ein 4:4 – Unentschieden und erreicht damit den Aufstieg in die Bezirksstaffel

Die zahlreichen Fans beider Mannschaften brauchten am heißen Sonntagmorgen in Hessigheim gute Nerven, denn die beiden Teams hielten das Ergebnis bis zum Schluss offen. Mehrmals schwankten die Emotionen und frohen Erwartungen von einem Team zum anderen. Murr hatte mit seinem B1 – Team eine spielstarke Mannschaft mitgebracht, die auch körperlich zum größten Teil überlegen war. Auf die oft mit guten Ballwechseln agierenden Murrer antwortete unser Team immer wieder mit überfallartigen schnellen Steilangriffen.

Trotzdem konnte zunächst Murr in der 15. Minute durch ihren gefährlichsten Stürmer Yasin Adhami mit 1:0 in Führung gehen. Der Murrer Jubel nach diesem Führungstor glich schon fast einem „Siegjubel“. Doch bei einem der Konter in der 23. Minute spielte der Murrer Antonio Purkovic den Ball auf der Torlinie nach einem satten Schuss von Dario Magagnino absichtlich mit der Hand, was zur roten Karte und einem Strafstoß führte. Nils Neuenhaus verwandelte den „Elfer“ sicher zum 1:1. Jetzt dachten viele Zuschauer, dass sich das Blatt mit einem Mann mehr auf dem Platz schon sicher zu Gunsten der Ingersheimer/Hessigheimer wenden würde. Doch schon 3 Minuten später ließ sich Mohammed DiarBakerli provozieren und stieß seinen Gegenspieler, der ihn nach seiner Angabe angespuckt hatte, heftig weg. Das Anspucken hatte der Schiedsrichter nicht gesehen, das Wegstoßen schon. Die Folge: Rot für Mohammed. Zunächst ein Schock, doch die Antwort hatte wiederum der überragende Dario Magagnino, der uns nach einem Sprint auf der rechten Außenbahn mit einem satten Schuss ins lange Eck in mit 2:1 in Führung schoss.

Doch ab jetzt wurden die Murrer immer stärker und „Ersatztrainer“ Emre Celenk und Oliver Steiner mit Unterstützung unseres Fußballehrers Detlef Olaidotter mussten alles aufbringen, um aus den Jungs alles herauszuholen. Kurz vor der Pause, in der 39. Minute, glich wieder Adhami zum 2:2 aus. Torspieler Yusuf, der zuvor ein super Spiel abgeliefert hatte, war einen Moment lang unaufmerksam. Kurz nach Wiederanpfiff hatten die Murrer Pech. Ein Abwehrspieler hatte einen Ball im Strafraum an die Hand geschossen bekommen, was der Schiedsrichter mit einem weiteren Strafstoß ahndete. Doch Nils scharf in die Mitte geschossenen Ball konnte der Murrer Torspieler, genauso wie den Nachschuss halten. Vielleicht war es die Enttäuschung über den verschossenen Elfer, jedenfalls war die Abwehr noch nicht richtig geordnet, schon erzielten die Murrer in der 45. Minute den nächsten Treffer zur 2:3 – Führung. Jetzt hatten nur noch wenige Zuschauer Hoffnung, doch die Mannschaft gab sich nicht auf. Dario konnte wieder nach einem schnellen Konter in Minute 65 den Ausgleich erzielen. Murr gab sich jedoch auch nicht geschlagen. Nach einem Foul in etwa 30 m Entfernung zum Tor konnte in der 75. Spielminute Murrs Abwehrchef Ibrahim Kamberovic mit seinem gut getretenen Freistoß den etwas zu weit vor dem Tor stehenden Yusuf überspielen und traf zum aus Murrer Sicht umjubelten 3:4.

Zuvor hatte es schon mehrere Unterbrechungen gegeben, unter anderem auch Trinkpause. Die Murrer wollten den Deckel drauf machen und spielten einige sehr gute Angriffe, die von unseren Abwehrspielern oder Torspieler Yusuf aber alle abgewehrt werden konnten. Eine Minute vor dem offiziellen Schluss, in der 79. Minute zog Dario aus gut 35 m einfach mal ab und traf den Ball so perfekt, dass er für den Murrer Torspieler fast unhaltbar im langen linken Toreck zum 4:4 einschlug. Die vielen Unterbrechungen hatten zur Folge, dass 6 Minuten nachgespielt wurde. Es waren noch einmal 6 spannende Minuten mit 2 guten Torschüssen der Murrer, die knapp am Kasten vorbeiflogen, doch dann war Schluss und das hieß: Wir sind erstmals mit einer B-Jugend in die Bezirksstaffel aufgestiegen.

F2 überzeugt in Aldingen

In brütender Hitze, auf Kunstrasen und mit den neuen Trikots in einem Top Design von unserem Sponsor der  Fa. Proksch  waren unsere 2011er F Junioren beim TV Aldingen zu Gast. Dieser gut organisierte Spieltag verlangte von unseren Jungs alles ab. Ohne Auswechselspieler musste man hier mit 3 Teams antreten. Dennoch zeigten unsere Ingersheimer wieder einmal, dass sie momentan zu einem der besten Teams im Umkreis zählen. Mit wunderbaren Pässen und sehr tollen Torspieler-Leistungen konnte man sich in den ersten Spielen behaupten.

Die Hitze des Kunstrasen von unten und die brennende Sonne von oben machten den hochmotivierten Kindern zwar auch zu schaffen aber hier behielt man trotzdem einen kühlen Kopf, und spielte das Erlernte wie erwartet in einer hohen Qualität. Diese Erwartungen konnten die Spieler sogar übertreffen. Zum Ende waren zwar alle erschöpft, es konnten sich aber auch alle darüber freuen, aus 15 Spielen nur 2 Unentschieden und sonst nur Siege mit nach Hause zu nehmen. Nach diesem letzten offiziellen Spieltag und den Leistungen mit diesen Jungs und dem Mädel freut sich Trainer Ralf Lang, der die 2011er weiterbringen möchte, auf die neue Saison. 

Einen Dank auch an Co Trainer David Adamczyk und Gasttrainer Felix Fleischmann

Mit dabei waren: David Elmas, Endri Dardha, Fabio di Romana, Henri Ruhbaum, Ilai Fasini, Jamie Zipperer, Janine Lang, Julian Fleischmann, Leander Bogert, Lenny Bareiß, Leon Bauer, Louis Pfau, Paul Klinger, Paul Nothacker, Rafael Proksch

F1 spielte mit ihren beiden Teams auch in Aldingen

Wie auch bei den jüngeren Spielern des Jahrgangs 2011 fehlten auch bei den 2010ern an diesem Sonntag (Langes Wochenende mit schulfrei am Freitag) einige Spieler. Trotzdem konnte man mit genau 10 Spielern 2 Mannschaften stellen. Alle 10 angetretenen Spieler konnten durchspielen und nahmen von diesem Spieltag wieder Erfahrung mit und zeigten auch in vielen Punkten Lernfortschritte.

Mit dabei waren: Koray, Abdullah, Linus, Giuseppe, Jonathan, Marian, Konstantin, Burak, Simon, Rilind. Trainer: Konstantin von Link

Bambinis beim Spieltag in Renningen

Mit drei Mannschaften mit jeweils 4 Spielern war Trainer Zimmer am Samstagnachmittag in Renningen. Erstmals mit dabei auch der 5 – jährige Jan Kieser, der zusammen mit 3 weiteren 5 – jährigen in einem Team spielte. Obwohl unsere 3. Mannschaft durchweg gegen 2. Mannschaften anderer Vereine spielte, machten die Kleinen es hervorragend und konnten sogar eines ihrer 4 Spiele gewinnen.

Die Organisatoren aus Renningen mussten gleich einmal einen neuen Spielplan erstellen, da sehr viele Vereine ihre 2. Und 3. Mannschaften nicht stellen konnten. Viele Eltern hatten wohl das lange Wochenende für andere Dinge genützt. Doch dann konnte der Spielnachmittag gut durchgeführt werden. Die Mannschaften FVI 1 und FVI 2 hatten sogar jeweils 5 Spiele, von denen nur ein einziges verloren wurde. Trainer Zimmer war erstaunt über die Fortschritte, die einzelne Spieler gemacht haben. Manche spielten schon wie „alte Hasen“ obwohl vom älteren Jahrgang 2012 nur 2 Spieler dabei waren.

Neben den Spielern verdienten sich auch die Eltern an diesem Wochenende ein großes Lob. Alle haben mitgeholfen, mitgecoacht und waren am Ende stolz auf die fußballerischen Leistungen ihrer Kids.

Mit dabei waren: Adrijon Hoxha, Elia LaRocca, Phillip Schöll, Dejan Gierlich, Henry Heidel, Diego Hofmann-Completto, Benedikt Knöppel, Jonas Hellebrand, Mick Bareiß, Jan Kieser, Laurin Klezka,Omid Karimi. Trainer: W. Zimmer

Vorschau:

Am Pfingstsamstag spielen unsere Meistermannschaften, die C-Jugend und die B-Jugend beim Turnier in Kornwestheim. Hier spielt die C-Jugend mit 5 weiteren Mannschaften und die B-Jugend mit 3 weiteren Mannschaften um den Turniersieg.