FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI – Jugend und SGM – Jugend

Freitag 10. Mai 2019

B-Jugend marschiert mit dem 4:1 gegen Bönnigheim weiter an der Spitze

Das fünfte Spiel in Folge zu gewinnen, ist schon eine tolle Leistung. Ebenso hervorhebenswert ist, dass man gegen Bönnigheim 4 Tore erzielen konnte. Natürlich war auch Trainer Mehmet Aykan zufrieden damit, dass man gewonnen hatte, allerdings spielte die Mannschaft dieses Mal nicht ganz so souverän wie in den vorangehenden 4 Spielen.

Allerdings darf man nicht glauben, dass damit der Aufstieg schon perfekt wäre, denn es folgen von den noch ausstehenden vier Spielen noch wenigstens 3, die deutlich schwerer werden.
Am nächsten Wochenende muss erst einmal gegen Löchgau II auf dem Kunstrasen gewonnen werden und entscheidend wird dann wohl das letzte Heimspiel gegen den SGV Murr, den Tabellenzweiten, der 2 Punkte hinter uns liegt, am 02.06. sein.

Es spielten für die B-Jugend:
Yusuf Sevendir (TW), Fabian Kübler, Nils Neuenhaus, Justin Bayer, Dario Magagnino (1), Morice Molnar, Eren Savas, Yasin Sevendir, Julian Kratochwil, Albion Hulaj, Mohammed Diar-Bakerli (2), Layth Alobidie, Yildiz Emirhan, Justin Sanchez (1) und Omid Akbari

Veränderungen bei den Mannschaftszusammensetzungen der D2, der E1 und der E2

Auf Grund einiger oft fehlenden und unzuverlässigen Spieler in der D-Jugend musste schon einmal vor Ostern ein Spiel der D2 abgesagt werden, weil nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Auch jetzt stand die Jugendleitung wieder vor der Entscheidung, die D2 entweder ganz abzumelden oder ein Spiel ein zweites Mal abzusagen.

Nach Rücksprache mit den Trainern der betroffenen Mannschaften haben wir uns entschlossen, zunächst kein Spiel abzusagen, sondern die D2 zum größten Teil mit Spielern des E-Jugendjahrgangs 2008 zu besetzen.

Diese jüngeren Spieler, ergänzt mit drei Spielern des Jahrgang 2007 machten ihre Sache beim Spiel gegen SGV Murr II sehr gut. Sie gewannen relativ deutlich mit 7:3. Die folgenden Mannschaften rückten jedoch durch diese Entscheidung auch nach oben: Die eigentliche E2 spielte als E1 und unsere spielstärksten F 2010er spielten als E2.

Das Spiel der „ E1“ in Kirchheim wurde zwar deutlich mit 13:0 verloren, aber Trainer Filippo Nicoletti meinte, dass dies nicht unbedingt am Altersunterschied lag, sondern eher an der an diesem Tag unkonzentrierten Leistung mit vielen Fehlpässen und unnötigen Ballverlusten.

Für die F 2010er war die Situation als „E 2“ zu spielen, nicht ganz ungewohnt, denn auch in den vorherigen Spielen hatten schon einige der jungen Kicker bei der E2 ausgeholfen, und gehörten hier sicher nicht zu den schwächeren Spielern. Gegen den Tabellenführer aus Großbottwar, der eine sehr spielstarke 2009er – Mannschaft hat, war man allerdings am Samstag chancenlos, man verlor 8:0.

Ob am nächsten Wochende wieder in dieser Konstellation gespielt wird, ist noch nicht entschieden. Wobei die seitherige E1 sich der Herausforderung als D2 zu spielen, durchaus stellen möchte. Mitte der Woche will die Jugendleitung zusammen mit den Trainern und nach Elterngesprächen ihre Entscheidung getroffen haben, ob die E1 eventuell abgemeldet wird und somit die E1 und F 2010 wieder ihre „normalen Rundenspiele“ absolvieren. Die Entscheidung, dass die E1 für die restlichen vier Spiele hochgezogen wird, ist allerdings am Wahscheinlichsten.

WZ