FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI – Jugend und SGM – Jugend

Mittwoch 10. April 2019

B-Jugend gewinnt auch das 4. Pflichtspiel

Auch gegen die SGM Möglingen/Asperg setzte sich die B-Jugend souverän durch.
In der 11. Minute erzielte Innenverteidiger Albio Hulaj das 1:0. Fünf Minuten später konnte unser torgefährlichster Spieler Dario Magagnino auf 2:0 erhöhen. Als die Gäste in der 27. Minute durch Pasarelli den Anschlusstreffer erzielten, keimten bei diesen kurz Hoffnungen auf, jedoch Nils Neuenhaus stellte in der 36. Minute mit dem 3:1 wieder den Zweitoreabstand her. Als dann Dario kurz nach der Pause das 4:1 erzielte, war das Spiel endgültig entschieden. Die restlichen Tore zum 7:2 Endstand schossen Layth Alobidie, Mukoro für die Gäste, nochmal Dario und schließlich noch der zuvor eingewechselte Omid Akbari.

Es spielten für die B-Jugend:
Yusuf Sevendir (TW), Fabian Kübler, Nils Neuenhaus (1), Justin Bayer, Dario Magagnino (3), Morice Molnar, Eren Savas, Yasin Sevendir, Julian Kratochwil, Albion Hulaj (1), Mohammed Diar-Bakerli, Layth Alobidie (1), Omid Akbari (1), Justin Sanchez und Emirhan Yildiz
Trainer: Emre Celenk und Oliver Steiner

C-Jugend gewinnt gegen die DJK Lbg. II mit 8:2 Toren

Einen ganz ähnlichen Spielverlauf hatte das Spiel unserer C-Jugend auf dem engen Kunstrasenplatz in Lbg. – Ossweil: Die Tore fielen in derselben Reihenfolge wie bei der B-Jugend, nur konnte Stefano Pulia noch in der letzten Spielminute durch einen sicher verwandelten Strafstoß das 8. Tor für Ingersheim erzielen. Der Auftritt der C-Jugend in Ludwigsburg wirkte sehr souverän. Ein Freistoßtor aus ca 18 Metern und ein Eckball, der unglücklich von unserem Torspieler ins eigene Tor abgefälscht wurde, waren im Grunde die einzigen Torchancen der Ludwigsburger. Unsere Mannschaft ließ in der ersten Halbzeit einige gute Torchancen ungenützt, machte das dann aber in der 2. Hälfte effektiver.

Sehenswert war der „Knaller“ von Levin Mugai aus gut 25 Metern Entfernung in der 51. Minute zum 5 : 1 – Zwischenstand. Auch Marcel Lentner erzielte wieder, wie schon im ersten Spiel 3 Tore.

Für die C – Jugend spielten:
Joel Tischler (TW), David Benninger, Maxim Wegner, Mertcan Tekin, Levin Mugai(1), Tarik Aykan(1), Stefano Pulia(1), Deniz Kilic, Rodrigo Fernandes-Neves, Marcel Lentner(3), Imad Hejazi (1), Michael Steiner (1), Maxim Petrenko, Mete Celenk, Jakob Kröner.

D1 kann in Hoheneck keine Punkte holen

Trainer und Spieler ärgerten sich nach dem Spiel ein wenig über die nicht genutzte Chance gegen die Hohenecker. Die Gastmannschaft wirkte spielerisch nicht sehr souverän, erzielte jedoch sehr effektiv 3 Tore. Unser Team blieb torlos.

Es spielten für die D1:
Nicholas Käser (TW), Mike Genc, Ardison Hoxha, Jonas Schäfer, Matteo DiLella, Marlon Buchwald, Omarion Alinofe, Elias Mihorczuk, Tom Trinkner, Connor Schubert, Aviel Talayman, Jakob Schaaf.
Trainer: Stefan Schubert

E1 holt im Nachholspiel bei der SGV Freiberg nur einen Punkt

Eine sehr harte Gangart der jungen SGV – Spieler machte den Ingersheimer Jungs das Siegen beim Nachholspiel am Dienstagabend auf dem Kunstrasen schwer. Den offiziellen Spieltermin am 20. April hatten die Freiberger wegen Krankheit oder Verletzung mehrerer Spieler abgesagt. Der Freiberger Schiedsrichter (bei den Spielen der E-Jugend gibt es keine neutralen Schiedsrichter) ließ nahezu jedes Foulspiel ungeahndet. Am Ende hatten von den 10 Ingersheimer Spielern fünf Verletzungen oder Blessuren. Das Spiel endete 1:1 unentschieden.

Es spielten für die E 1:
Mathis Emmerling(TW), Johannes Keicher, Maciej Owczarek, Valentin Neu, Joey Seethaler, Ferdinand von Link, Dennis Zimmermann, Michael Neufeld, Colin Witzky, Merlin Schubert.
Trainererin: Andrea Schneider

Der F-Jugend – Spieltag in Eglosheim war für die fünf Ingersheimer Mannschaften ein weiterer Schritt nach vorne.

Super Wetter und eine gute Organisation in Eglosheim waren die besten Voraussetzungen für gute Fußballspiele. Ein Bericht über den Verlauf der Spiele und die Teilnehmernamen folgen im nächsten Bericht.

Zwei Mannschaften der Bambinis waren beim Spieltag in Neckarweihingen

Trainer Zimmer hatte dieses Mal große Probleme, zwei Teams zu stellen. Am Sonntagnachmittag waren dann genau sechs Kinder mit beim Spieltag (3 Spieler pro Team). Unterstützt vom D-Jugendspieler Nicholas Käser als zweitem Betreuer spielten die Teams immer parallel ihre jeweils fünf Spiele. Ein großes Lob an die jungen Kicker, dass sie alle Spiele ohne Wechselspieler durchhielten. Die Leistungsunterschiede der einzelnen Mannschaften sind bei diesen Spieltagen immer sehr groß. Es gibt Spiele, da passt es, bei anderen ist eine Mannschaft einfach schon etwas weiter als die anderen. Auch der Altersunterschied spielt eine große Rolle. Ob ein Spieler erst Fünf oder schon Sieben ist, wirkt sich natürlich in diesem jungen Alter sehr stark aus. Jeder der sechs, die dabei waren, hat an diesem Spieltag wieder einiges dazu gelernt.

Mit dabei waren:
Adrijon Hoxha (2012), Phillip Schöll, Benedikt Knöppel, Leon Livoreka, Ben Eggert (alle 2013) und Endrit Livoreka (2014)
Trainer: Walter Zimmer und Nicholas Käser

WZ