FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI II weiter auf dem Weg nach oben.

Sonntag 7. November 2010

FV Ingersheim II – SB Asperg 12:1 (8:1)

Gute Nachrichten gab es für die Ingersheimer schon vor dem Spiel. Denn die abgebrochene Partie gegen Dersim Ludwigsburg wurde vom Sportgericht mit 3:0 für die Ingersheimer gewertet. Damit und nach dem Kantersieg gegen das völlig überforderte Schlusslicht aus Asperg ist der FV Ingersheim noch näher an die Tabellenspitze herangerückt. Dabei war lange unklar ob die Partie überhaupt stattfinden würde. Denn die offensichtlich unmotivierten Gäste trafen erst 25 Minuten vor Spielbeginn im Fischerwörth ein. Nach dem Anpfiff wurde schnell klar, wie die das Ganze laufen würde. Vor den zahlreichen treuen Ingersheimer Fans rollte Angriff auf Angriff in Richtung des Asperger Tores. Mit einem Doppelschlag sorgte Marco Eggert früh für klare Verhältnisse. David Schuster erhöhte auf 3:0, ehe eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft den harmlosen Gäste den Anschlusstreffer bescherte. Michael Kicherer, Meric Aytug, Thomas Rall, erneut Schuster und Armando Banda sorgten mit ihren Treffern für den klaren 8:1 Pausenstand. Der hätte bei etwas mehr Ingersheimer Kaltschnäuzigkeit beim Ausnutzen der zahlreichen Torchancen sogar noch höher ausfallen können. Im zweiten Abschnitt ließen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen, kamen durch Benjamin Bender, den  jeweils dritten Treffer von Schuster und Eggert sowie Muzzaffer Üzümcü zu einem ungefährdeten Heimerfolg.
FV Ingersheim: Reber, C. Kicherer (ab 58. Minute Ganzenmüller), Rall, Kostka (ab 58. Minute Fischer), Läpple (ab 45. Minute Bender), Aytug, Üzümcü, Banda, Eggert, M. Kicherer.
RU