FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI II kassiert erste Heimniederlage

Sonntag 19. Oktober 2014

FV Ingersheim II – FV Oberstenfeld 2:3  (0:1)

FVI2_FV OberstenfeldNun hat die bisher weiße Heimweste der Ingersheimer die ersten Flecken. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit musste die Fischerwörth-Elf gleich zwei Nackenschläge hinnehmen.

Timo Wildermuth konnte seinen Gegenspieler nur durch ein Foul stoppen, Schiedsrichter Felix Prigan aus Deizisau wertete dies als Notbremse und traf zwei für den FVI schmerzhafte Entscheidungen. Er stellte Wildermuth wegen Notbremse vom Platz und entschied auf Strafstoß. Den verwandelte Muhammet Kodal sicher zum 0:1 Pausenstand.

Die numerische Unterlegenheit machten die Ingersheimer mit großem Einsatz wett. Lohn für dieses Engagement war der Ausgleich durch Michael Kicherer in der 52. Minute. In der Folge sahen die Zuschauer wieder eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Den nächsten Treffer setzten allerdings die Gäste.

Murat Bayram brachte die Oberstenfelder wieder in Front. Doch die Ingersheimer zeigten eine tolle Moral und wurden in der 80. Minute belohnt. Marco Eggert glich per Foulelfmeter aus. Die Hoffnung auf einen Punktgewinn währte aber nur 5 Minuten. In der 85. Minute versetzte Kodal dem FVI mit seinem zweiten Treffer den entscheidenden Schlag und so musste die Ingersheimer ihre erste Heimniederlage hinnehmen.

FVI II: Tepegiozis, Wildermuth, Rall, Mandau, Frank, C. Kicherer (75. Minute Ottmar), M. Kicherer, Sachinidis (68. Minute Alexandridis), Eggert, Nentwich (53. Minute Üven), Attorre.