FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI II feiert zweiten Heimsieg in Folge.

Sonntag 7. September 2014

FV Ingersheim II – SKV Hochberg 3:0  (2:0)

Mannschaftsfoto IIUnter der Woche hatten sich die Ingersheimer noch gegen den SGV Freiberg II aus dem Pokalwettbewerb verabschiedet. 2:2 stand es dort nach der regulären Spielzeit und Verlängerung.

Die Ingersheimer Tore erzielten Marco Eggert und Casimo Attore. Das anschließende Elfmeterschießen entschieden die Freiberger 3:2 für sich.

Doch von dieser Pleite zeigten sich die Ingersheimer gegen den SKV Hochberg gut erholt. Bereits in der 7. Minute brachte Levent Üven sein Team in Front. Mit dieser Führung im Rücken kontrollierte man nun Ball und Gegner und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen.

Kurz vor der Pause nutzte Christian Nentwich einen Fehler im Hochberger Aufbauspiel mit einem trockenen Schuss in den Torwinkel zur 2:0 Pausenführung. Mit frischem Schwung kamen die Gäste aus der Kabine und sorgten auch gleich für eine Schrecksekunde im Ingersheimer Strafraum. Glück für die Gastgeber das der Ball knapp am langen Pfosten vorbeiging. Das war allerdings die einzige nennenswerte Torchance der Hochberger.

Die Ingersheimer gewannen ihre Souveränität zurück und als Michael Kicherer in der 65. Minute auf 3:0 erhöhte war die Begegnung entschieden. Mit nun 6 Punkten aus zwei Spielen sind die Ingersheimer sehr gut in die Saison gestartet und können den kommenden schweren Aufgaben gelassener entgegensehen.
Ingersheim II: Tepegiotzis, Sachinidis (46 Minute M. Kicherer), Wildermuth, Lindig, Mandau, C. Kicherer, Eggert (82 Minute Sauer), Nentwich, Üven (62 Minute Alesandridis), Bender.

07.09.14 | F.R.