FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FVI gewinnt Auftaktspiel souverän

Sonntag 18. August 2013

VfR Großbottwar – FVI 0:4 (0:1)

MannschaftDen ersten Schritt in der Bezirksliga hat der FV Ingersheim mit Bravour gemeistert und damit die Erwartungen mehr als erfüllt. Gegen die biederen und sehr defensiv eingestellten Großbottwarer war die Fischerwörth-Elf auf dem Kunstrasenplatz von Beginn an die technisch bessere und tonangebende Mannschaft und gewann am Ende völlig verdient. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können wenn die Schützlinge von Trainer Fritz Schweizer nicht so fahrlässig mit allerbesten Chancen umgegangen wären. Ansonsten konnten die Ingersheimer mit ihrer Vorstellung zufrieden sein. Mit aggressiven Pressing setzte man die biederen Gastgeber früh unter Druck und ließ ihn nicht zur Entfaltung  kommen. Selbst kam man immer wieder gefährlich in den Strafraum, scheiterte aber entweder am sehr guten Schlussmann oder an den eigenen Nerven. Die Großbottwarer setzten mit einem fulminanten Freistoß an den Pfosten nach einer halben Stunde das erste Ausrufezeichen. Durch diesen Aluminiumtreffer aufgeschreckt sorgten die Gäste für klare Verhältnisse. Eine Flanke von Angelo Coppola verlängerte Erkan Orak per Kopf ins Tor. Nach dem Wechsel blieben die Gäste am Drücker. Piero Stampete gelang nach zwei vergebenen Chancen in der 56 Minute das vorentscheidende 0:2. Trotz des deutlichen Vorsprungs ließen die Ingersheimer nicht nach und spielten munter nach vorn. Auch wenn Trainer Schweizer mit dem Spieltempo nicht immer einverstanden gab es noch einige hochkarätige Einschussmöglichkeiten. Doch immer wieder stand der excellente Großbottwarer Torwart einem weiteren Treffer im Wege. Pech hatte Coppola, der nach Vorarbeit von Orak nur die Latte traf. Sascha Becker blau

Dass auch Sascha Becker im Ingersheimer Tor ein guter seines Fachs ist bewies er bei den wenigen Prüfungen vor die er von den Großbottwarer Angreifern gestellt wurde.  In der Schlussphase sorgten Christian Butz und Dino Russo doch noch für ein klares Ergebnis. Butz traf in der 82 Minute aus 15m unhaltbar zum 0:3 und Russo nutzte seine vierte klare Einschussmöglichkeit in der Schlussminute zum 0:4 Endstand. Unterm Strich ein hochverdienter Ingersheimer Sieg der auch in der Höhe völlig Ordnung geht.

FV Ingersheim: Becker, Pelipetz, Wagner, Prevataj, Lauer, Stampete (Pace), Frank, Butz, Lehecka (Gökmen), Copola (Russo), Orak.
Tore: 0:1 Orak (34. Minute),  0:2 Stampete (56. Minute), 0:3 Butz (82. Minute), 0:4 Russo (90. Minute).

Schiedsrichter: Thomas  Zeeb (TV Echterdingen)

Zuschauer:  80