FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FV Ingersheim trennt sich von Trainer Koch

Montag 6. Dezember 2010

Der FV Ingersheim trennt sich zum Jahresende von Trainer Thilo Koch. Ein Nachfolger steht bislang noch nicht fest..

Weil die spielerische Weiterentwicklung beim Landesligisten FV Ingersheim stagniert, haben sich die Verantwortlichen einhellig entschieden, nach der Winterpause mit einem neuen Trainer zu arbeiten. Der Vertrag mit dem bisherigen Trainer Thilo Koch endet zum 31. Dezember 2010. Diese Entscheidung teilten Kurt Frömmrich und Manager Klaus Zürn den Trainern und der Mannschaft mit. Ein Nachfolger steht noch nicht fest, erste Gespräche sollen demnächst geführt werden. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber eine Weiterentwicklung war nicht sichtbar. Wir wollten uns auch mit Bernd Pflüger als Co-Trainer fußballerisch verbessern. Das ist nicht gelungen“, so Zürn zu den Gründen der zu diesem Zeitpunkt überraschenden Entscheidung. Der Manager hatte genau dies als Saisonziel vor dem ersten Spieltag erklärt, und zwar unabhängig von einem bestimmten Tabellenplatz.

„Als wir Thilo Koch 2006 in der Kreisliga A als Trainer verpflichtet haben, war die Maßgabe Aufstieg in die Landesliga bis 2010. Wir sind schon ein Jahr früher aufgestiegen und haben auf Anhieb knapp die Relegation verpasst“, streicht Zürn die Verdienste Kochs heraus und lobt die vierjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit Koch sind die Ingersheimer in der ersten Saison in die Bezirksliga aufgestiegen, haben als Neuling die Relegation in die Landesliga geschafft und sind im zweiten Jahr souverän zur Meisterschaft marschiert, haben dabei 22 Spiele ohne Niederlage absolviert. Auch in der Landesliga fand sich der FVI schnell zurecht und beendete seine Premieren-Saison auf Rang drei. Aktuell belegt Ingersheim Platz sechs, hat sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten FV Löchgau und 14 auf Spitzenreiter Schwäbisch Hall.