FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Freundschaftsspiel im Trainingslager des FV Ingersheim II.

Samstag 13. August 2011

Ein gutes Ende gab es im Trainingslager Dillweissenstein, wo der FV Ingersheim zu Gast gegen den SV Huchenfeld spielte. Einen Grandiosen 3:6 Sieg errungen die Ingersheimer auf dem nassen Rasen vom SV Huchenfeld.

Den Spielern sah man an, dass das Training im Lager sehr hart war. Dennoch zahlte sich dieses schon nach dem Anpfiff aus. In der 7. Minute traf Kicherer M. fast das Tor, nur der Pfosten verhinderte den ersten Treffer. Bereits in der 9. Minute gab es die erste Ecke für den FVI. Leider musste man Michael K. in der 11. Minute aufgrund einer Fußverletzung gegen Raffael N. auswechseln.
In der 18. Minute gab es die zweite Ecke. Aytug M. flankte die Ecke in den 5 m Strafraum und durch einen gekonnten Kopfball machte der neue Kapitän Eggert Marco das 1. Tor für den FVI. In der 21. Minute schoss Meric das 0:2 für den FVI.
Schon in der 37. Minute spielte Ottmar M. und Bender B. die Gegner schwindelig, so dass Marc das 0:3 für den Verein schoss.
Kurz vor der Pause hatte Marco wieder eine große Chance, als sein Kopfball das Tor nur um wenige Zentimeter verfehlte. Ein hervorragendes Spiel machte das Team von Trainer Bierent G. Die Mannschaft konnte ein überzeugendes 0:3 für den FV I bis zur Halbzeit halten.

Nach der Halbzeit kam Denis Ruf für Raffael N. im linken Mittelfeld ins Spiel, wo er nach kurzer Zeit eine gute Chance auf ein Tor hatte. Drei Minuten nach der Pause kamen die Gastgeber durch schlechtes und unkonzentriertes Verhalten in der Abwehr der Ingersheimer zu zwei Toren und glichen das Ergebnis zum 2:3 aus. Das FVI Team spielte trotzdem tapfer weiter und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen.
Leider gab es in der 60. Minute eine Gelbe Karte für Meric, weil er einen Elfmeter herausholen wollte. Schon zwei Minuten später traf er durch einen wunderschönen Konter das Tor zum 2:4 für den FVI. Nach seinem Tor hatte er mehrere Chancen für weitere Tore.
Nach der 67. Minute kam dann Mathias Haupt für Benjamin Bender ins Spiel. Dieser überzeugte mit viel Laufarbeit.
Durch eine kleine Unaufmerksamkeit kamen die Huchenfelder mit einem Tor zum 3:4 wieder näher ans Ausgleichtor heran. Die Ingersheimer ließen sich nicht verwirren und spielten ihr überzeugendes Spiel weiter: „Eine riesige Chance von Ottmar M.“, konnte nur durch ein Handspiel des Gegners verhindert werden. Daraufhin bekam der Spieler eine Gelb-Rote Karte und musste vom Platz. Den darauffolgenden Elfmeter brachte der Kapitän souverän ins linke Eck und die Gäste-Mannschaft führte wieder mit einem 3:5 im Huchenfelder Stadion.
Durch ein starkes Auftreten der Ingersheimer bekamen auch die Fans ein interessantes Fußballspiel zu sehen, wovon die mitgereisten Zuschauer zuhause weiter erzählen konnten.
Nach ein paar weiteren Minuten im Spiel hatten die Ingersheimer erneut Chancen für ein weiteres Tor. Das ließ nicht lange auf sich wartete. Der Spieler Meric A. erzielte durch einen Sololauf in der 85. Minute mit einem Schuss ins linke Eck des Tores einen weiteren Punkt. Die Mannschaft ließ die erschöpften Gegner nicht mehr zum Schuss kommen. So gewannen sie das Spiel mit einem super 3:6 und verließen den Platz mit Erhobenem Hauptes.
Damit konnte das Team in Ruhe nachhause fahren und sich beruhigt auf den Start in die Saison 2011/12 der Kreisliga B freuen.

Ein Dankeschön von den Spielern an die Fans aus dem heimischen Ingersheim, die sich eine enorme Anreise zutrauten aber entsprechend belohnt wurden !!!
Wir warten mit voller Spannung auf den Saisonstart am 28.08. 2011.
Weiter so Jungs …
Ingersheim: Gänsbauer, Bender (ab 67 Min. Haupt), Rall, Schuster, Krause, Kostka, Ottmar, Kicherer C., Kicherer M.(ab 11 Min.Nunez ( 45 Min. Ruf )), (85 Min. Gelb Rot Aytug), Eggert,