FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Finale im 9-Meter-Duell verloren

Sonntag 9. März 2014

DSC_0359 - Kopie (2)_800x536Das letzte Hallenturnier der Bambinis fand am Samstag in Asperg statt. In der Vorrunde traf man auf den TSV Heimerdingen (7:0), Grün-Weiß Sommerrain (4:0 ) und den starken TV Aldingen (3:2). Für die Zwischenrunde hatten sich die sechs besten Mannschaften qualifiziert. Die weiteren zwei Begegnungen entschieden dann über die Finalplazierungen. Der FV Ingersheim traf als erstes auf den Spvgg Cannstatt, ein Team das in seiner Spielweise ein gleichwertiger Gegner war. Unseren Jungs konnte man nur mit auf den Weg geben, versucht als erster am Ball zu sein, sucht die Zweikämpfe und stört den Gegner beim Spielaufbau. Zunächst verhielten sich unsere Jungs sehr verhalten und bekamen so einen Gegentreffer. Dann wurde das Spiel seitens der Ingersheimer energischer und sicherer und sie erarbeiteten sich ein hart umkämpftes 2:1. Mit einem weiteren Sieg gegen den TSV Schwieberdingen zog man ins Finale ein. Hier traf man erneut auf den TV Aldingen, der sich ebenfalls erfolgreich durchgesetzt hatte. Dieses Spiel forderte von unseren Spielern auch die letzten Kraftreserven und lange sah es nach einem mühsamen 1: 0 Sieg aus, jedoch senkte sich ein abgefälschter Schuß auf unser Tor in den letzten Sekunden zu einem 1:1 Endstand. Danach erfolgte ein dramatisches 9-Meter-Duell. Nachdem alle 5 Schützen beider Mannschaften geschossen hatten stand es 3:3 und es ging im k.o. System weiter. Hier gelang dem TV Aldingen mit 2 weiteren Treffern der nicht unverdiente  Sieg zum 5:4 Endstand. Für unsere Jungs eine bittere Niederlage, bei der reichlich Tränen flossen. Fazit: Eine Niederlage, die deinen Ehrgeiz weckt, nützt dir mehr als ein Sieg, der dich überheblich macht.