FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Ein halbes Dutzend Tore für unsere Fischerwörth-Elf

Sonntag 2. Juni 2019

FV Ingersheim – Anadolu Marbach 6:1 (1:0)

Am Ende wurde es der erwartet klare Sieg gegen den Tabellenletzten aus Marbach. Doch bis es soweit war mussten die Ingersheimer harte Arbeit verrichten. Denn die Gäste aus der Schillerstadt verkauften sich sehr gut. Über eine halbe Stunde hielt die schlechteste Defensive der Liga das Unentschieden. Dann gingen die Gastgeber durch einen von Inan Ylmaz verwandelten Strafstoß in Führung. Mehr gab es im ersten Durchgang allerdings nicht mehr zu bewundern.

Nach knapp einer Stunde erhöhte wiederum Ylmaz auf 2:0. Der nächste Höhepunkt ließ dann auf sich warten. Dafür wurden die Zuschauer in der Schlussphase entschädigt. Die Marbacher, ohne Ersatzspieler angereist, mussten den ungewohnten Temperaturen Tribut zollen und konnten den Ingersheimern nichts mehr entgegensetzen. Fabio Giunta erzielte das 3:0. Der dritte Treffer von Ylmaz bedeutete das 4:0. Das 5:0 markierte wiederum Giunta. Kurz vor dem Ende gelang Michele Soldo der Ehrentreffer für die tapfer kämpfenden Gäste. Den Schlusspunkt setzte in der Nachspielzeit Sven Schreyer. Mit dem deutlichen Heimsieg hat der FVI den 8. Platz gegen Salamander Kornwestheim II verteidigt, muss aber kommenden Samstag in Hochdorf gewinnen um diesen auch nach dem Saisonfinale innezuhaben.

FVI: Reichert, Pristl (70. Buck), Wagner, Ylmaz, Heinrich, Giunta, Schreyer, Katsanidis, Ottmar, Maier (58. Loibl), Kostakis.
Anadolu Marbach: Holz, Fischer, Caliskan, Turmus, Nothacker, Bürkle, Demirhan, Strigaro, Knur, Soldo.
Schiedsrichter: Holger Gresens
Tore: 1:0 Ylmaz (37) Strafstoß, 2:0 Ylmaz (58), 3:0 Giunta (81), 4:0 Ylmaz (84), 5:0 Giunta (86), 5:1 Soldo (89), 6:1 Schreyer (90+2)
Ru