FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Dietz gelingt dritter Doppelpack

Samstag 2. Oktober 2010

In der Fußball-Landesliga trennen sich der FV Ingersheim und die TSG Backnang 2:2 (2:1)
Zum dritten Mal hintereinander hat der Ingersheimer Fabian Dietz zwei Treffer erzielt. Gestern reichte sein Doppelpack erneut nicht zum Sieg. Der Backnanger Bülent Durduran glich spät zum 2:2-Endstand aus.

Fabian Dietz (rechts) auf dem Weg zur 1:0-Führung für den FV Ingersheim. Der Backnanger Abwehrspieler Daniel Bauer kann den Torjäger nicht mehr aufhalten. Später traf Dietz auch zum 2:1. Foto: Avanti


Das 2:2 in einem packenden, hart umkämpften und emotional geführten Spiel der Fußball-Landesliga wurde beiden Mannschaften gerecht. Etwas Glück benötigte die TSG Backnang in den Schlussminuten, als die Ingersheimer nach dem späten Ausgleich der Gäste noch drei hochkarätige Chancen zum Siegtor vergaben. „In der Summe geht das 2:2 in Ordnung. Wir haben in der zweiten Halbzeit 20 Minuten lang um den Ausgleich gebettelt, als wir nur verteidigt haben. Backnang war in dieser Phase sehr, sehr stark. Nach dem 2:2 müssen wir aber noch ein Tor machen“, fasste der Ingersheimer Trainer Thilo Koch die Partie zusammen.

Die Gastgeber gingen vor den 210 Zuschauern mit ihrem ersten Angriff in der vierten Minute in Führung. Mit einem Pass aus dem Mittelfeld hebelte Jörn Pribly die Backnanger Viererkette aus, Dietz lief auf und davon und schob den Ball clever ins lange Eck. Acht Minuten später jubelten die Gäste. Ihr Torjäger Giuseppe Luisis durfte im Ingersheimer Strafraum unbehelligt den Ball auf den überragenden Kapitan Andreas Schwintjes auflegen. Nach dessen Schuss aus 17 Metern Entfernung prallte der Ball zuerst an den linken, dann an den rechten Innenpfosten und von dort hinter die Torlinie.

Die Ingersheimer, die von Trainer Koch nominell sehr offensiv aufgestellt waren, setzten die Backnanger unter Druck, erspielten sich auch einige Chancen. Zu ihrem zweiten Tor benötigten sie allerdings die Mithilfe von Oliver Koretz. Der Backnanger wollte den Ball unbedrängt zu seinem Torhüter zurückspielen, der Pass geriet zu kurz, Dietz war zur Stelle und erzielte mit seinem achten Saisontreffer in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit das 2:1. Zuvor hatte er schon beim 5:1 gegen Großaspach II und beim 2:2 in Michelbach doppelt getroffen. In der zweiten Halbzeit spielten die Backnanger richtig gut, kombinierten und kamen so zu zahlreichen Chancen. FVI-Torhüter Tobias Staiger rückte mehr und mehr in den Mittelpunkt. Als der Backnanger Marius Schaffhauser in der 74. Minute mit er Ampelkarte vom Platz musste, schien die Drangphase der Backnanger beendet. Die numerische Überzahl hielt nur drei Minuten an, dann sah auch Pribyl Gelb-Rot. Den verdienten Ausgleich erzielte Durduran neun Minuten vor Spielende per Elfmeter. Zuvor hatte Haiko Eggert den anstürmenden Baris Yilmaz unsanft gestoppt. Dem Ausgleich folgten wütende Angriffe der Ingersheimer, die zu Großchancen führten. Dietz scheiterte aber an Torhüter Marcel Hinterkopf, auch Marius Friedl und Christian Polziehn hatten kein Glück.
Redaktion: CLAUS PFITZER