FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Der Super Sonntag im Sportzentrum Fischerwörth

Donnerstag 26. Mai 2011

Der Fußball-Landesligist FV Ingersheim hat am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen die TSG Öhringen Gelegenheit zur Wiedergutmachung.
Nach den schwachen Leistungen in Hessental (4:3) und daheim gegen Waiblingen (0:3) brennt der FV Ingersheim auf eine Wiedergutmachung. Es liegt an uns, eine Trotzreaktion zu zeigen. Die sind wir auch unseren Zuschauern schuldig“, sagt Timm Fahrion vor dem Landesliga-Heimspiel am Sonntag gegen die sechstplatzierte TSG Öhringen. Der Trainer fordert angesichts der „noch immer nicht vollständig gebannten Abstiegsgefahr einen Sieg: „Das ist ein Matchball für uns. Wenn wir gewinnen, können wir auch rechnerisch nicht mehr absteigen.“

Allerdings fehlen dem FVI fast alle Offensivkräfte: Philipp Sturm ist jobbedingt auf einer Messe in Hamburg und wird wohl nicht rechtzeitig zurück sein. Fabio Giunta hat sich eine Leistenzerrung zugezogen, und Torjäger Fabian Dietz leidet an einer Fußprellung. Letzterer steht aber wohl immerhin als Ersatzkeeper auf dem Spielberichtsbogen, da sowohl Philipp Bürkle (wird Vater) als auch Torwart-Trainer Chris Sandner (zu Gast bei einer Konfirmation) nicht dabei sind. Zudem fallen Jerry Kleiss (Rotsperre) und Wagas Malik (Angina) aus.