FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Der FVI kassierte beim TSV Phönix Lomersheim 1:2 Niederlage

Montag 9. Dezember 2013

Abstiegskandidaten ärgern die Spitzenteams

Artikelausschnitt der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
ANDREAS EBERLE CLAUS PFITZER |
Ohne den grippekranken Chefcoach Fritz Schweizer kassierte der von Co-Trainer Thomas Schmidt betreute FV Ingersheim beim TSV Phönix Lomersheim eine 1:2-Niederlage. Trotz drückender Überlegenheit und Großchancen durch José Macia und Piero Stampete hieß es zur Pause 0:0. Zwei Fehler im Spielaufbau ermöglichten den Hausherren zwei Kontertore durch Marc Fischäß (68.) und Michael Dorn (83.) – und damit eine 2:0-Führung. Gino Russo schaffte für die nun wütend angreifenden Ingersheimer nur noch das 1:2 (85.). In der Nachspielzeit schoss der FVI-Torjäger allein vor dem Kasten Phoenix-Keeper Yannik Jensen an.

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE