FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Bezirksliga: SV Hellas 94 spielt gegen FV Ingersheim

Freitag 16. September 2016

Artikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse OnlineDANIEL HAUG | 16.09.2016
Treffen alter Weggefährten im Ellental – SV Hellas 94 spielt gegen FV Ingersheim

tmp_24082-2449169_m3t1w800h600q75v20138_swp-8734255_257212205_8ce0bd387c-irswpprod_3pgmv-2085301824Gegenläufiger hätte der Saisonstart in die Fußball-Bezirksliga kaum sein können, als beim SV Hellas 94 Bietigheim und dem FV Ingersheim . Während Ingersheim als Landesliga-Absteiger eher mäßig aus den Startlöchern kam und erst in den vergangenen beiden Spielen in Riexingen und gegen Eltingen die ersten Saisonsiege einfuhr, startete Hellas trotz großer Personalprobleme mit vier Punkten aus den ersten zwei Spielen. Zuletzt setzte es aber vier Niederlagen in Serie. An diesem Sonntag treffen um 15 Uhr beide Mannschaften auf dem Kunstrasenplatz Nord im Ellental aufeinander.

Dabei kommt es auch zum Wiedersehen einstiger Teamkollegen. Während die Ingersheimer Pascal Moses und Mario Massaro in der vergangenen Saison noch das Hellas-Trikot trugen, wechselten Kleonikos Priftis, Polykarpos Sachinidis und Ivano D`Ambrosio in der Sommerpause aus dem Fischerwörth an die Enz. „Das Spiel wird entsprechend hitzig geführt werden“, prognostiziert FVI-Trainer Sven Damnig. „Wir müssen ruhig bleiben und versuchen, wieder unser Spiel durchzudrücken.“

Dabei müssen die Ingersheimer urlaubsbedingt auf Lauritz Lindig verzichten. „Er hat das im Zentrum zuletzt gemeinsam mit Vassilios Kostakis gut gemacht, und wir müssen schauen, wie wir das kompensieren“, sagt Damnig. Kostakis ist nach einer Oberschenkelblessur zwar noch angeschlagen, wird am Sonntag aber wohl spielen können. „Es ist wichtig, dass wir kompakt gegen den Ball arbeiten und unsere Gegenstöße fahren“, gibt Damnig die Marschroute vor und unterschätzt den Gegner dabei nicht. „Hellas ist bisher hinter den Erwartungen zurückgeblieben, hat aber Qualität und ist ein entsprechend schwerer Gegner für uns.“

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE