FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Bezirksliga: Keine Chance unseres FVI gegen den Tabellendritten

Montag 12. Dezember 2016

Artikelausschnitt der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online Andreas Eberle | 12.12.2016

Der Tabellendritte FV Löchgau II gab sich gegen das Schlusslicht FV Ingersheim keine Blöße und setzte sich locker mit 4:0 durch. Ab der 24. Minute waren die Gäste nur noch zu zehnt: Der bereits wegen Meckerns verwarnte Dario Di Lu­crezia fuhr dem Löchgauer Valentin Holoch im Strafraum von hinten in die Parade und sah dafür Gelb-Rot. Den Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst zum 1:0 (26.). „Danach war das Spiel eine einseitige Angelegenheit“, sagt FVL-Trainer Erkan Olgun.

Zwingende Chancen spielte sich sein Team allerdings erst im zweiten Durchgang wieder heraus. Erst scheiterte Patrick Müller mit einem weiteren Foulelfmeter an Fabio Dos Santos Loureiro. Der Ingersheimer Keeper bügelte somit seinen Fehler selbst wieder aus, denn er hatte zuvor an der Torauslinie Christopher Önverdi ungeschickt von den Beinen geholt. Kapitän Philipp Heinerich per Kopf (51.) und Müller mit einem Doppelpack (62./67.) machten den standesgemäßen Löchgauer 4:0-Heimerfolg perfekt. „Das war ein guter Jahresabschluss. 2017 wollen wir unseren aktuellen dritten Tabellenplatz auf jeden Fall verteidigen“, sagte Olgun. Andreas Eberle

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE