FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Bezirksliga: FVI ist an Tabellenführer Hellas 94 Bietigheim dran

Montag 13. Oktober 2014

TKSZ Ludwigsburg_FVIArtikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
HJAN FEDRA | 13.10.2014

Erst spät machte der FV Ingersheim beim TKSZ Ludwigsburg den 4:2-Sieg klar. Die Elf von Trainer Fritz Schweizer drehte die Partie durch drei Treffer in der Schlussviertelstunde.

Das gesamte Spiel über war der Tabellenzweite die tonangebende Mannschaft. Zur Pause führte dennoch das Heimteam. Die Ludwigsburger Führung konterte Angelo Coppola in der 47. Spielminute nach einem Angriff über die linke Seite.

Keine zehn Minuten später führte aber erneut der Gastgeber. Wieder ging dem Tor laut Schweizer ein Konzentrationsfehler voraus.

„TKSZ macht aus zwei Chancen zwei Tore, wir mussten erst die Brechstange rausholen, um zum Erfolg zu kommen“, sagte der FVI-Trainer. Ein glückliches Händchen bewies er mit seinem Einwechslungen, die letztlich – gepaart mit der läuferischen Überlegenheit – den Sieg brachten: Stipe Rodin und Sebastian Kniller sorgten für Schwung. So traf erneut Coppola zum Ausgleich (75.). Philipp Sturm mit seinem 13. Saisontor (85.) und Rodin (88.) sicherten den späten Auswärtserfolg für Ingersheim. Es war bereits der achte Sieg in Serie.

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE