FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Bezirksliga: FV Ingersheim überwintert auf dem 2. Platz

Dienstag 9. Dezember 2014

Artikelausschnitt der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
CLAUS PFITZER | 08.12.2014

Das Führungstrio siegt im Gleichschritt
Das Führungstrio TV Pflugfelden, FV Ingersheim und SV Hellas 94 Bietigheim gab sich am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga in diesem Jahr keine Blöße und gewann.
Der Bezirksliga-Tabellenführer TV Pflugfelden lag zur Pause gegen den TV Neckarweihingen durch ein Eigentor von Ezan Parlak aus der 44. Minute in Rückstand. Yannic Poet korrigierte in der 47. Minute den Lapsus, Robin Härter (68.) und Alessandro Di Penna (70.) sorgten per Doppelschlag für den 3:1-Sieg des TVP.
Der FV Ingersheim bleibt nach dem 1:0-Sieg beim TSV Lomersheim erster Verfolger von Pflugfelden. Den Siegtreffer für den FVI erzielte Angelo Coppola in der 20. Minute nach einer schönen Kombination über rechts und dem gescheiten Zuspiel von Salvatore Veneziano. Die Vorentscheidung verpasste Stipe Rodin, der in der 60. Minute den Ball an den Innenpfosten des Lomersheimer Tores schoss. So blieb die Partie spannend, auch wenn die Gastgeber keine klare Torchance zu verzeichnen hatten. „Hauptsache gewonnen. Es war eine eine hart umkämpfte Partie in einer giftigen Atmosphäre. Wir waren spielerisch besser, mussten aber aufpassen bei den hohen Bällen der Lomersheimer“, meinte FVI-Trainer Fritz Schweizer.

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE