FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Bezirksliga: FV Ingersheim – SV Freudental

Freitag 20. März 2015

FVI_SV Freudental

Artikelausschnitt der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
CLAUS PFITZER | 20.03.2015

Dreikampf um zwei Plätze in vollem Gange

Das Führungstrio TV Pflugfelden (51 Punkte), SV Hellas 94 Bietigheim (47) und FV Ingersheim (45) eilt dem Feld in der Fußball-Bezirksliga weit voraus. Am 20. Spieltag an diesem Sonntag laufen die drei Teams bei ihren Spielen kaum Gefahr, zu straucheln.

Gut aus den Startlöchern gekommen nach der Winterpause ist der Bezirksligist FV Ingersheim. Nach einem Spielausfall und Siegen der beiden Konkurrenten um die Plätze eins und zwei, TV Pflugfelden und SV Hellas 94 Bietigheim, legte die Mannschaft von Trainer Fritz Schweizer mit dem 1:0-Sieg beim SV Germania Bietigheim nach. Tags darauf allerdings gewannen Pflugfelden (7:0 gegen den TSV Schwieberdingen) und der SV Hellas 94 Bietigheim (3:0 beim SV Freudental) ihre Spiele deutlich.
Den letzten Hellas-Gegner SV Freudental haben die Ingersheimer an diesem Sonntag ab 15 Uhr zu Gast. „Die Mannschaft ist unbequem zu spielen, hat schnelle Leute im Angriff“, warnt FVI-Manager Klaus Zürn vor einem Selbstläufer im ersten Heimspiel 2015 im Fischerwörth. Wieder einsatzfähig dürfte Stammkeeper Dario Nieswandt sein, der in Bietigheim von Tom Reichert gut vertreten wurde.
Der SV Freudental hat die beiden Partien in diesem Jahr beim TSV Merklingen (1:2) und gegen den SV Hellas (0:3) verloren, dabei erst in der Schlussphase die entscheidenden Treffer kassiert. Auf Rang elf und mit 21 Punkten steckt der SVF im Kampf um den direkten Klassenerhalt, denn der Relegationsplatz ist nur drei Zähler entfernt.

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE