FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Bezirksliga: Der Bericht von der Webseite des TV Pflugfelden

Mittwoch 20. August 2014

Spielbericht TVP – Ingersheim 1:0 v. 17.08.2014 der Knackpunkt des Spiels war die rote Karte für den Ingersheimer Spieler in der 40. Minute beim Stand von 0:0. Diese rote Kare war absolut berechtigt. Wenn man aus 1 Meter Entfernung mit gestrecktem Fuß von hinten in den Gegner grätscht, so ist das keine Diskussion wert. Klare rote Karte. Verdient ist diese Karte schon wegen der Dummheit des Spielers. Dieses Foul geschah ohne Not an der Mittellinie, und ein Spieler mit Hirn macht das in dieser Situation nicht.

Dabei war das der Spieler, der am meisten Betrieb machte und uns immer mal wieder in Verlegenheit stürzte. Wir hatten in diesem Spiel einen guten Spielzug von hinten bis vorne, und zwar in der 42. Minute Martin zu Robin Härter, der den langen Ball auf Dimi, der legt quer auf France, der quirlt sich noch mit einem Haken an 2 Ingersheimern vorbei und zieht dann ab. Zwischen den Ball und den Pfosten und die Latte passte kein Stück Papier, der Torwart war völlig chancenlos gegen diesen Kracher ins Tordreieck. 1:0. Und obwohl wir ja dann in der Überzahl waren versäumten wir es, die Ingersheimer ins Leere laufen zu lassen.

Viel zu viele Bälle wurden hektisch nach vorne gespielt und meist in die Beine der Gegner, die auch zu zehnt läuferisch mit unseren 11 mithalten konnten. Eine großartige Leistung der Ingersheimer. In der Schlußphase, als sie alles oder nichts spielten, und zu mehreren Torgelegenheiten kamen (Super, diese eine Parade, Marco!), sich allerdings Gottseidank nicht belohnten. Auch wir bekamen natürlich dann unsere Chancen, aber spielten immer sehr zuverlässig den Ball in den Gegner, so dass der nur bemüht sein mußte, möglichst viele Spieler hinterm Ball zu haben, wo er dann zuverlässig von uns bedient wurde. Das kann man auch anders spielen.

Aber erst mal ist das egal. Die Ingersheimer werden in dieser Saison nicht viele Spiele verlieren, wir hoffentlich auch nicht, das war heute schon gehobenes Bezirksliganiveau, und verstecken brauchen wir uns da wahrscheinlich gegen niemand. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele Mannschaften gibt, die in dieser Liga auf diesem Level spielen können. Wir haben die ersten 3 Punkte, Ingersheim, klarer Meisterschaftsmitfavorit, erst mal null. Das ist schön. Eine Tabellensicht lohnt sich noch nicht nach dem ersten Spieltag. Jetzt geht es am kommenden Spieltag gegen Neckarweihingen. Laut Ansicht etlicher Tribühnengäste das schwerere Spiel. Wenn wir von dort auch mit 3 Punkten nach Pflugfelden zurückkommen dann kann man das einen gelungenen Saisonstart nennen. Also Boys, nicht nachlassen.

» Link zur Internetseite des TV Pflugfelden