FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Bezirksliga: 1. Mannschaft erfüllt Trainervorgabe mit Bravour

Montag 1. September 2014

Artikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
JAN FEDRA | 01.09.2014

TSV Eltingen2_FVI 0_4Am dritten Bezirksliga-Spieltag löste der FV Ingersheim seine Aufgabe auswärts beim TSV Eltingen II souverän und gewann mit 4:0.

Mit nunmehr sechs Punkten arbeiten sich die Ingersheimer damit weiter vor in der Tabelle. „In der ersten Halbzeit war es ein Geduldsspiel“, konstatierte FVI-Trainer Fritz Schweizer. Mit elf Mann hinter dem Ball verteidigten die Eltinger – nach zwei 0:5-Niederlagen zu Saisonbeginn eine verständliche Taktik.

So brauchte es bis zur Nachspielzeit der ersten Hälfte, ehe Piero Stampete einen Abspielfehler in der Eltinger Hintermannschaft ausnutzte und zur 1:0-Pausenführung des FVI traf. „In der Halbzeitansprache habe ich die Jungs aufgefordert, das Ganze ernster zu nehmen und motivierter zu spielen“, sagte Schweizer.

Mit fortan besserer Einstellung entschied Ingersheim dann innerhalb von elf Minuten die Partie für sich. Das 2:0 erzielte in der 49. Minute Kordian Zieba mit einem Kopfball nach einer Flanke von Stampete. Nur zwei Minuten später war Angelo Coppola nach einem Pass von Stipe Rodin zur Stelle.

Die starke Phase des FVI nach der Pause krönte Alexander Wagner mit seinem Kopfballtor zum 4:0-Endstand. Schweizer ordnete den Erfolg seiner Elf in die Kategorie „Pflichtsieg“ ein: „Wir haben das erste Tor als Dosenöffner gebraucht. Danach war der Sieg zu keiner Zeit in Gefahr.“

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE