FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

B-Junioren kurz vor einer Pokalsensation

Dienstag 14. September 2010

Am letzten Sonntag hatte die B-Jugend ihr erstes Spiel. Im Bezirkspokal trafen die Jungs gleich auf eine harte Nuss. Die Spielgemeinschaft des TSV Asperg und FV Markgröningen, die in der Leistungsstaffel zu Hause sind, kamen ins Sportzentrum Fischerwörth.

Nur 11 Mann standen Trainer Thomas Leschinsky zu Verfügung, ihm fehlten einige Leistungsträger. So spielt er 1-3-3-3-1, eine sehr ungewöhnliche Aufstellung, aber bis zur 72. Minute führte der FV Ingersheim mit 2:1 (1:1) Toren. Dank der sehr guten Abwehr und eines noch besseren Torspielers. Die Sensation war in greifbarer Nähe. Doch die Laufbereitschaft, der aufopfernde Kampf um jeden Ball forderte seinen Tribut. Während auf Ingersheimer Seite die Kräfte schwanden konnten die Gäste aus dem Vollen schöpfen. Mit insgesamt fünf Ersatzspielern waren diese angereist. Als dann der Ausgleich fiel war auf Ingersheimer Seite der Bann gebrochen. Zwar versuchten unsere Jungs noch einmal sich aufzubäumen, doch die Aussicht auf eine etwaige Verlängerung wirkte bei ein, zwei Spielern nicht gerade motivierend. Als dann das 2:3 fiel war das Spiel gelaufen. Denn einigen unserer tapfer spielenden Jungs plagten schon die Krämpfe. Der Schiri war dabei immer stets der erste der den Jungs dann half. Das 4:3 war dann eh voll egal und als Zuschauer hoffte man im Interesse der Ingersheimer Spieler, dass die Partie bald abgepfiffen werde. Der hervorragend agierende Schiedsrichter hatte dann auch ein einsehen und pfiff pünktlich ab. Als Fazit kann man sagen trotz der Niederlage ein tolles Spiel auf Seiten der Ingersheimer. Die Mannschaft hatte tapfer gekämpft und wer weis was gewesen wäre wenn ….

“Messt den Erfolg nicht an Euren Siegen, sondern daran, ob Ihr jedes Jahr besser werdet.“

[svgallery name=“b-jugend-12-09-10″]


Das Tor zum 2:1


Wieder eine Glanztat des Torspielers