FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Auswärts keine Punkte für unsere Fischerwörth-Elf

Mittwoch 11. September 2019

FC Marbach – FVI 3:1 (1:0)

Nach drei Heimspielen zum Saisonauftakt mussten die Ingersheimer erstmals in fremden Gefilden ran. Und traf dort gleich mit Denis Grätz und Christian Polziehn zwei bekannte Gesichter. Doch die Reise nach Marbach war unterm Strich keine erfolgreiche.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gingen die Schillerstädter durch Baldino Oliveri in Führung. Diese hatte bis zur Pause Bestand. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer eine abwechslungsreiche Partie. Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhte Kadier Akyuz auf 2:0.

Der Anschlusstreffer von Kai Heinrich 10 Minuten vor dem Ende ließ Hoffnung im Ingersheimer Lager aufkeimen.

Doch die wurde nur 2 Minuten später durch den kurz zuvor eingewechselten Leonhard Glachbach zunichte gemacht. Das Michael Steiner kurz vor Ende die gelb rote Karte sah hatte keinen Einfluss mehr auf das Ergebnis, verschärft aber die ohnehin angespannte Personalsituation beim FVI zusätzlich.

FC Marbach: Lalo, Oliveri, Grätz, Pfisterer (73′ Mara), Ferreira (80′ Gladbach), Polziehn, Feilner (85′ Kaidari), Danner, Sangare,Kaya, Akyuz (76′ Arifi).
FVI: Huber, Tsiloglanidis (46′ Heinrich), Betz, Giunta, Moses, di Romana, Ottmar, Steiner, Konradt, Loibl, Stiegler
Schiedsrichter: Siegfried Lustig
Tore: 1:0 Oliveri (22′), 2:0 Akyuz (75′), 2:1 Heinrich (80′), 3:1 Gladbach (82′)
Besondere Vorkommnisse: gelb rote Karte für Steiner (86′)