FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

FV Ingersheim peilt ersten Heimsieg an

Samstag 26. September 2009

Ein Aufsteigerduell steigt am Sonntag ab 15 Uhr im Fischerwörth: Der FV Ingersheim erwartet den SV Unterweissach.  
 

20090926_RGB_INGERSHEIM4C_X230123923X_1

Daniel Schick  scheint mit dem FV Ingersheim auf einem guten Weg zu sein. Gegen Mitaufsteiger SV Unterweissach soll am Sonntag der erste Heimsieg in der Fußball-Landesliga her. Foto: Jens Christ
Die Ingersheimer Tormaschinerie ist nun auch in der Landesliga ins Laufen gekommen. Ein halbes Dutzend Treffer schenkte der Aufsteiger den überforderten TSF Ditzingen ein. Das glatte 6:0 beim Schlusslicht weiß Thilo Koch aber richtig einzuordnen. „Wenn sich dort nichts tut, wird die Saison für Ditzingen bitterböse enden. Da waren sogar Gegner in der Vorbereitung besser, die ein, zwei Klassen tiefer spielen“, sagt der FVI-Coach.

Mit wesentlich mehr Gegenwehr rechnet er am Sonntag im heimischen Fischerwörth, zumal Mitaufsteiger SV Unterweissach am vergangenen Wochenende mit einem 4:2-Erfolg über den Meisterschaftsfavoriten Sportfreunde Schwäbisch Hall überraschte – und damit den ersten Saisonsieg feierte. „Das ist dennoch ein Gegner, den man schlagen sollte. Wir wollen den ersten Heimsieg“, sagt Koch, der nur auf die verletzten Tobias Retter und Nelson Kleiß sowie Adrian Sedlmaier (auf Studienfahrt) verzichten muss.

Im Topform ist Fabio Giunta. Das Eigengewächs erzielte in Ditzingen drei Tore und macht von allen fünf Ingersheimer Stürmern derzeit den besten Eindruck. Ob der FVI die offensive Ausrichtung mit einer Dreierkette und Marino Tricarico im offensiven Mittelfeld hinter den Spitzen Daniel Bregler und Giunta beibehält, darüber will Coach Koch noch eine Nacht schlafen.

Redaktion: ANDREAS EBERLE  / Bietigheimer Zeitung