FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Archiv für 2015

Landesliga: FV Ingersheim – SV Salamander Kornwestheim | 14:30 Uhr

Freitag 20. November 2015

Artikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
MICHAEL BOSCH | 20.11.2015
Kellerduell zwischen Ingersheim und Kornwestheim im Fischerwörth

Trainer Sven DamnigIn der Fußball-Landesliga steht für den FV Ingersheim am Samstag ein richtungsweisendes Heimspiel gegen den SV Kornwestheim an. Beim FV Löchgau sehnt man die Winterpause herbei. Der Spitzenreiter erwartet die Spvgg Satteldorf.
In der Fußball-Landesliga spitzt sich die Situation am Ende der Tabelle zu. Drei Spieltage sind noch zu absolvieren, ehe es in die Winterpause geht. Für den FV Ingersheim, der immer noch die rote Laterne trägt, steht am 14. Spieltag an diesem Samstag (14.30 Uhr) das nächste wichtige Duell im Abstiegskampf an. Der Aufsteiger spielt im Sportzentrum Fischerwörth gegen den Kreisrivalen SV Salamander Kornwestheim. Den ganzen Beitrag lesen »

Landesliga: Unser FVI verliert 2:3 bei Viktoria Backnang

Montag 16. November 2015

Artikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
MICHAEL BOSCH | 16.11.2015
Der Fußball-Landesligist FV Ingersheim hat das nächste Duell in der Fußball-Landesliga verloren – mit 2:3 beim FC Viktoria Backnang.

Backnang. Der FV Ingersheim bekommt in der Fußball-Landesliga kein Bein auf den Boden. Am 13. Spieltag verlor die Mannschaft von Trainer Sven Damnig bereits das zehnte Spiel. Die Elf vom Fischerwörth steht damit weiter abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. „Das war einmal mehr eine sehr ärgerliche Niederlage“, sagte Damnig.
Den ganzen Beitrag lesen »

Landesliga: Unser FVI muss weiter punkten

Samstag 14. November 2015

Artikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
MICHAEL BOSCH | 13.11.2015
FV Ingersheim sucht nach der Konstanz

Michael Göbel_13_SpieltagIn der Fußball-Landesliga steht der FV Ingersheim immer noch auf dem letzten Platz.

Der FV Ingersheim will mit kleinen Schritten aus dem Tabellenkeller klettern. An diesem Sonntag (14.30 Uhr) spielt die Elf vom Fischerwörth auswärts beim FV Viktoria Backnang. Ein kleines Erfolgserlebnis war das 0:0-Unentschieden gegen den TSV Eltingen am vorangegangenen Spieltag.
FVI-Trainer Sven Damnig, glaubt, dass seine Mannschaft dadurch ein wenig an Stabilität gewonnen hat – ein weiterer Punkt wäre Gold wert für das Schlusslicht.
Dass die Leistungen des Aufsteigers bislang so starken Schwankungen unterlegen sind, liegt auch an der fehlenden Erfahrung. Die lässt sich einerseits am Durchschnittsalter der Spieler festmachen, andererseits an den Einsätzen in der Landesliga. Den ganzen Beitrag lesen »

Landesliga: Die Roten punkten beim Heimspiel im Fischerwörth

Dienstag 10. November 2015

Artikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
MICHAEL BOSCH | 09.11.2015
Ingersheim punktet, verliert aber Anschluss

Der FV Ingersheim holte am zwölften Spieltag der Fußball-Landesliga das zweite Remis. Weil die Konkurrenz aber siegt, ist das fast zu wenig. Die Spvgg 07 Ludwigsburg ist seit fünf Spielen ungeschlagen.
Der FV Ingersheim steckt weiter im Landesliga-Tabellenkeller fest. Zwar holte die Mannschaft von Trainer Sven Damnig gegen den TSV Eltingen einen wichtigen Punkt, das 0:0-Unentschieden wird aber durch den überraschenden Sieg des bis dato punktgleichen TV Oeffingen, der gegen den TSV Crailsheim mit 3:2 gewann, etwas entwertet. „Über den Sieg der Oeffinger waren wir etwas überrascht“, musste auch Sven Damnig zugeben, „aber wir schauen eigentlich nur auf uns.“ Damnig sah, dass sein Team gegen Eltingen verbessert auftrat, als in den Spielen zuvor. Der FVI war im ersten Durchgang feldüberlegen und hatte vier große Chancen vor der Pause. Kleonikos Priftis wurde zudem ein Elfmeter verwehrt, als er im Strafraum einen Ellbogencheck kassierte.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Ingersheimer dann aber nach, Eltingen hatte mehrere Möglichkeiten in Führung zu gehen. In der Schlussphase fing sich der Tabellenletzte dann aber wieder. Bashkim Susuri, der eingewechselte Ioannis Tsiloglanidis und Fabio Giunta hatten die Möglichkeiten, den zweiten Ingersheimer Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen. Ein Tor erzielte am Ende aber keiner. „Wir haben ein bisschen an Stabilität gewonnen“, sagte FVI-Coach Damnig, „es sieht so aus, als ob wir mit kleinen Schritten vorwärts kommen.“ Der Weg für sein Team wird in jedem Fall lang. Mit fünf Punkten aus zwölf spielen stehen die Ingersheimer immer noch am Tabellenende.

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE

Landesliga: Unser FVI darf sich keine Nullnummer leisten

Sonntag 8. November 2015

Artikelausschnitt aus der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online
MICHAEL BOSCH | 06.11.2015
Der FV Ingersheim braucht dringend Punkte. Auf das rettende Ufer, Platz elf, hat das Team von Trainer Sven Damnig bereits neun Punkte Rückstand. „Für uns wäre es immens wichtig, mal wieder einen Sieg oder zumindest ein Unentschieden zu landen“, sagt Damnig vor der Partie gegen TSV Eltingen am Sonntag (14.30 Uhr), der momentan auf besagtem elften Tabellenplatz steht.
In die Karten spielen könnte der Elf vom Fischerwörth, dass bei den Eltingern momentan vieles im Argen liegt. Nach dem 1:0-Sieg beim SV Fellbach wurde Trainer Karl-Heinz Fuhrmann entlassen. Abteilungsleiter Achim Kiesel zog die Notbremse, weil er keine Entwicklung beim Team sah. In der vergangenen Saison hatte Eltingen zum gleichen Zeitpunkt drei Punkte mehr eingefahren. Für Fuhrmann sitzt nun vorübergehend Roger Bayer auf der Trainerbank. Bei seinem Einstand gegen den SV Schluchtern reichte es zu einem Punkt (0:0).
Sven Damnig meint trotzdem: „Eltingen ist keine Laufkundschaft.“ Deshalb müsse seine Mannschaft erneut alles abrufen und vor allem endlich die Unkonzentriertheiten abstellen – und zwar über die kompletten 90 Minuten.

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE

Demonstrationstraining mit DFB Sportchef Hansi Flick.

Mittwoch 7. Oktober 2015

In Zusammenarbeit mit dem DFB und dem WFV und mit viel Prominenz findet am Donnerstag der Jubiläumsbesuch „150.000 Trainer/in“ im Fischerwörth statt. Unter anderen werden Ronny Zimmermann (DFB-Vizepräsident), DFB Sportdirektor Hansi Flick und Pur Frontmann Hartmut Engler vor Ort sein. Im Mittelpunkt aber steht ab 17.15 Uhr ein Demonstrationstraining mit Jugendfußballern aus Ingersheim und Umgebung. Geleitet wird dieses Training von Manuel Vogt. Die Moderation der Übungseinheiten übernimmt Hansi Flick. Für die anwesenden Jugendtrainer besteht die Möglichkeit Fragen stellen. Im Anschluss findet ein Pressegespräch statt. Interessierte Ingersheimer Fußballfreunde sind zu diesem einzigartigen Event recht herzlich eingeladen.