FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Tabellenführer gibt sich keine Blöße

Montag 15. April 2013

Mit einem 3:0-Sieg erledigte der Tabellenführer Neckarsulmer Sport-Union die heikle Heimaufgabe in der Fußball-Landesliga gegen das Schlusslicht FV Ingersheim.

Der Spitzenreiter der Landesliga nahm den stark abstiegsbedrohten Gast aus Ingersheim nicht auf die leichte Schulter. Neckarsulm erzielte zwischen der 23. und 57. Minute drei Treffer zur klaren 3:0-Führung und entschied so die Partie frühzeitig.

Anfangs hatten die Gastgeber, die von der Außenseiter- wieder in die Favoritenrolle geschlüpft waren, das Glück auf ihrer Seite. So als Martin Frey nur den Pfosten traf und Schiedsrichter Ralf Lalka (Schönaich) großzügig war, als Suad Rahmanovic im Neckarsulmer Strafraum zu Fall gekommen war.

Nach diesen beiden bedrohlichen Szenen vor ihrem Tor übernahmen die Gastgeber das Kommando, hatten drei gute Chancen und gingen in der 23. Minute durch Marcel Oechsner in Führung. Mit seinen Saisontreffern Nummer 16 und 17 besorgte Goalgetter Sinan Andic den Rest zum 3:0-Erfolg. Das 2:0 hatte er nach Vorarbeit von Jörn Pribyl und Ouadie Barini erzielt (33.). Ein blitzschneller Angriff über Pribyl und Engin Olgun ging dem 3:0 durch Andic voraus (57.). Enzo Romano scheiterte mit einem Elfmeter noch am Ingersheimer Torhüter Sascha Becker.

FV Ingersheim: Becker – Kleiß (46. Stampete), Wagner, Butz, Gürleyen – Pelipetz, Grätz (62. Di Natale), Bischoff – Rothkopf, Frey (73. Giunta) – Rahmanovic.