FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Archiv für 2016

Traditioneller Weihnachtskick

Samstag 24. Dezember 2016

Die Traditionen, sie soll(t)en gepflegt werden …

Jung_gegen_Alt

Wie jedes Jahr wollen wir auch 2016 wieder ein wenig den Weihnachtsspeck abtrainieren

Der FV Ingersheim möchte an dieser Stelle alle Spieler der 1. & 2. Mannschaft, sowie alle Spieler aus dem Bereich der Senioren zum traditionellen Spiel Alt“ gegen „Jung“ einladen.

Das Spiel findet am 2. Weihnachtstag (Montag, den 26.12.2016) statt.
Treff ist um 10:00 Uhr am Sportgelände Fischerwörth.

Verwaltungsvorstand Dietmar Göbel und Seniorenleiter Steffen Krönes werden rechtzeitig vor Abpfiff den Pavilion öffnen und den Glühweinkessel vorheizen.

Neue Trainingsanzüge für unsere SGM D-Juniorenmannschaft

Samstag 24. Dezember 2016

Die D-Jugend der SGM FV SKV INGERSHEIM/TASV HESSIGHEIM wurde Dank der großzügigen Spende der Fa. M.Y. Metallbearbeitung Heilbronn mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet.

Die Jugendleitung des FV Ingersheim freut es besonders, dass ein weiterer Gönner und Sponsor zu unserem Verein steht, ihn dadurch unterstützt und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft, gerade für unsere Jugend schafft.

Alle Spieler, die Trainer Mehmet Aykan und Emre Celenk sowie die Jugendabteilung des FVI bedanken sich recht herzlich dafür beim Firmeninhaber Mehmet Yilmaz für die Zuwendung.

M.Y. Metallbearbeitung Heilbronn
Kreuzäcker Straße 39/2
74081 Heilbronn

Bezirksliga: Keine Chance unseres FVI gegen den Tabellendritten

Montag 12. Dezember 2016

Artikelausschnitt der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online Andreas Eberle | 12.12.2016

Der Tabellendritte FV Löchgau II gab sich gegen das Schlusslicht FV Ingersheim keine Blöße und setzte sich locker mit 4:0 durch. Ab der 24. Minute waren die Gäste nur noch zu zehnt: Der bereits wegen Meckerns verwarnte Dario Di Lu­crezia fuhr dem Löchgauer Valentin Holoch im Strafraum von hinten in die Parade und sah dafür Gelb-Rot. Den Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst zum 1:0 (26.). „Danach war das Spiel eine einseitige Angelegenheit“, sagt FVL-Trainer Erkan Olgun.

Zwingende Chancen spielte sich sein Team allerdings erst im zweiten Durchgang wieder heraus. Erst scheiterte Patrick Müller mit einem weiteren Foulelfmeter an Fabio Dos Santos Loureiro. Der Ingersheimer Keeper bügelte somit seinen Fehler selbst wieder aus, denn er hatte zuvor an der Torauslinie Christopher Önverdi ungeschickt von den Beinen geholt. Kapitän Philipp Heinerich per Kopf (51.) und Müller mit einem Doppelpack (62./67.) machten den standesgemäßen Löchgauer 4:0-Heimerfolg perfekt. „Das war ein guter Jahresabschluss. 2017 wollen wir unseren aktuellen dritten Tabellenplatz auf jeden Fall verteidigen“, sagte Olgun. Andreas Eberle

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE

Jugend: Die D1-Junioren gewinnen Aufstiegsspiel

Samstag 10. Dezember 2016

tmp_18908-20161203_114910_crop_665x459-800x552-1293920843Letzten Samstag war es endlich soweit. Unsere SGM D1 trat zum Aufstiegsspiel gegen den TV Aldingen an. Unsere Nachbargemeinde Pleidelsheim stellte ihren Kunstrasenplatz als neutralen Austragungsort zur Verfügung und erwies sich auch mit ihrer Bewirtung als guter Gastgeber. Herzlichen Dank dafür.

Pünktlich um 10.30 Uhr pfiff der Wfv-Schiedsrichter die Partie an. Man merkte beiden Teams und ihren Trainern die Aufregung und Anspannung an. So verlief die ersten Halbzeit sehr ausgeglichen mit großen Torchancen auf beiden Seiten. Eine Schrecksekunde gab es bei der SGM, als der Torspieler als letzter Mann den gegnerischen Stürmer mit einem Foul außerhalb des Strafraums von den Füßen holte. Der Schiedsrichter ließ Gnade walten und zückte nur die gelbe Karte. Ansonsten bot sich den Zuschauern ein temporeiches und faires Spiel. Den ganzen Beitrag lesen »

Bezirksliga: Trainer mahnt Einstellung der Spieler an

Samstag 3. Dezember 2016

Artikelausschnitt der BIETIGHEIMER ZEITUNG | Südwest Presse Online Daniel Haug | 02.12.2016

tmp_32416-4-800x568-1871143257Beim FV Ingersheim zeigte sich in den ersten Spielen unter dem neuen Trainer Marc Bachhuber zunächst eine positive Tendenz.

Doch nach der Niederlage in Merklingen ist der FVI wieder auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. „Wir haben uns dem Schicksal ergeben. Das darf nicht sein“, sagt Bachhuber. Deshalb wurde beim Landesliga-Absteiger in dieser Woche viel diskutiert und Bachhuber zeigte nochmal seine Vorstellungen des Fußballspiels auf.

Nach diesen Gesprächen blickt der Übungsleiter optimistisch auf das Heimspiel gegen den SV Perouse am Sonntag um 14 Uhr. „Wir haben eine Verpflichtung gegenüber dem Verein. Ich bin mir sicher, dass wir eine andere Mannschaft als vergangene Woche sehen werden.“ Der Fokus liegt dabei nicht auf dem Gegner. „In der aktuellen Situation ist es egal, gegen wen wir spielen“, sagt Bachhuber, der nach der Aussprache schon eine erste Reaktion seines Teams im Training erkannte.

» Link zum vollständigen Artikel der BIETIGHEIMER ZEITUNG | SÜDWEST PRESSE ONLINE

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Wir nehmen den Datenschutz ernst - durch die Nutzung unseres Webauftrittes erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr erfahren | OK